Aktuelles 16/17
SVI muß sich gg. Kellmünz mit Punkt zufrieden geben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Samstag, den 15. April 2017 um 19:23 Uhr

Mit 1:1 trennte sich der SVI gegen den TSV Kellmünz. Über weite Strecken war der SVI leicht feldüberlegen und ging in der 23. Min. durch Paduano auch nicht unverdient in Führung. Allerdings muß erwähnt werden, dass man es SVI-Keeper Weiß zu verdanken hatte, der zwei Großchancen der Gäste parierte. Unglücklich dann unmittelbar vor der Halbzeit der Zusammenprall zwischen TW Weiß und dem Kellmünzer Thomas Merkle, bei dem sich der Gastspieler eine weit aufklaffende Fleischwunde am Schienbein zuzog und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mußte. Der SR pfiff nach dem Vorfall dann sofort zur Halbzeit.

Nach dem Wechsel mußte man in der 61. Min. den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Nach einem Torwartfehler versuchte Nico Unseld das Mißgeschick seines Torhüters auszumerzen und foulte dabei einen Kellmünzer Spieler im 16-Meter, was einen Strafstoß zur Folge hatte. Diese Chance nutzten die Gäste dann auch. Danach drohte das Spiel für den SVI dann zu kippen, da der Treffer seine Wirkung zeigte und die Gäste Morgenluft witterten. Es kam dann gegen Ende zum Spiel zum offenen Schlagabtausch, bei dem der SVI am Ende die deutlicheren Torchancen bekam, diese aber leichtfertig vergab und so einen Sieg verpaßte.

.

Das Reservespiel wurde auf Dienstag, 25.04. 18:30 Uhr, verlegt.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 15. April 2017 um 19:34 Uhr
 
Niedelagenserie hält an - SVI unterliegt mit 4:2 in Pfaffenhofen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 09. April 2017 um 19:37 Uhr

Der SVI setzte auch in Pfaffenhofen seine Negativserie fort, allerdings zeigte man im Gegensatz zu den letzten Spielen alles andere als eine gute Leistung. Über die gesamte Partie zeigte man eine schwache Vorstellung und geriet bis zur 21. Min. bereits mit 2:0 in Rückstand, wobei man es dem Gegner mehr als leicht machte, die Treffer zu erzielen. Nach dem Anschlußtreffer in der 43. Min. durch J. Unseld keimte dann wieder Hoffnung auf. Nach dem Wechsel schien es, dass der SVI nun endlich in den bislang nicht vorhandenen Spielfluß kam. Doch erneut war es der Gastgeber, der mit seinem dritten Treffer in der 60. Min. nach einem Konter, die Hoffnung zerstörte. Die Entscheidung in der 68. Min. zeigte erneut die Schwächen des SVI an diesem Tag auf. Daran änderte sich auch nichts nach dem sehenswerten Treffer von Cetin in der 75. Min., der von der Mittellinie einen Freistoß per Bogenlampe in das lange Toreck schlug und den 4:2 Endstand herstellte. Alles in allem eine schwache Vorstellung des SVI.

Das Spiel der Reserve wurde vom SVI wegen Personalmangel leider abgesagt.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. April 2017 um 19:47 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 5 von 13