Aktuelles 15/16
Relegation: Jedesheim unterliegt im 11er-Krimi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Dienstag, den 14. Juni 2016 um 19:52 Uhr

TSV Kettershausen - SV Jedesheim 12:11 (0:0/0:0)

.

In einem furiosen Finale unterlag der SV Jedesheim im Relegationsspie auf dem Gelände des SV Oberrothl gg. den TSV Kettershausen nach einem 11m-Krimi mit 11:12. In der regulären Spielzeit und auch in der Verlängerung gab es keine Tore, so dass die Entscheidung im 11m-Schießen fallen mußte. Und dabei benötigen die beiden Kontrahenten sage und schreibe 28 Versuche, bis der Sieger feststand. Dabei hatte Jedesheim die Chance, die Sache nach 5 Elfern alles klar zu machen, denn man führte mit 3:1. Den entscheidenden 5. Elfer verschoß man dann aber, so dass alles wieder offen war und Kettershausen gleich ziehen konnte. Beim 6:6 vergaben dann beide Teams je einen 11er. Beim Stand von 11:11 versagten dann aber dem Jedesheimer Rainer Berger die Nerven und er setzte seinen Schuß an den Pfosten. Kettershausen nutzte nun die Chance und beendete das Drama.

Somit bleibt alles beim Alten: Kettershausen bleibt in der KL A, während der SV Jedesheim nach einer tollen Saison mit leeren Händen da steht und dies nun erst einmal verkraften muß.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. Juni 2016 um 20:01 Uhr
 
SV Illerzell gegen Beuren II 3:0 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Günter Hellmann   
Sonntag, den 05. Juni 2016 um 19:22 Uhr

Am letzten Spieltag konnte der SVI noch einen verdienten Sieg feiern. Zur Halbzeit stand es noch 0:0, nach dem Seitenwechsel konnten die Gastgeber ihre Überlegenheit dann endlich in Zählbares ummünzen.

Den Torreigen eröffnete Edis Heric in der 60. Minute. Im Anschluß an eine Ecke traf David Schmitt per Kopf zum 2:0 und in der 74. Minute konnte Edis Heric eine Flanke von Simon Köhler ebenfalls per Kopf zum Endstand einköpfen. Mit diesem Sieg erreichte man in dieser Saison den 10. Tabellenplatz.

.

Die Reserve verlor gegen den Meister unglücklich mit 4:5. Dabei lag man nach Toren von Sirigu, per Foulelfmeter in der 13. Minute und einem Traumtor von "Froggy" Stehle nach 21 Minuten mit 2:0 in Führung. Unmittelbar, nach Flo Schwaninger die Chance zum 3:0 durch einen verschossenen Foulelfmeter ausgelassen hatte, kam der Gast auf 1.2 heran. In den letzten 4 Minuten vor der Halbzeit musste man dann 3!! weitere Treffer hinnehmen und lag zur Halbzeit mit 2:4 zurück.

Doch an diesem Tag gelang dem SVI durch Tore von Sirigu und Ullmann bis zur 78. Minute der verdiente Ausgleich. Zahlreiche Großchancen durch Leger und Schwaninger, jeweils alleine vor dem Torwart, blieben ungenutzt und so musste man in der 90. Minute noch einen Gegentreffer hinnehmen. Die Reserve schloss die Runde mit dem 12. Tabellenplatz ab.

.

In der 3. Halbzeit zeigten dann beiden Mannschaften bei der anschließenden Abschlussfeier Steherqualitäten, erst gegen morgen endete die Feier.

Bis zum 5. Juli ist nun Pause, dann beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 07. Juni 2016 um 19:44 Uhr
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 26