E-Junioren U10/U11
E-Jugend startet mit 2:1 Sieg in neue Saison PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 18. September 2016 um 18:40 Uhr

SV Oberroth - SGM Illerberg/Illerzell 1:2 (1:0)

Gelungener Saisonstart zum Auftakt in die neue Saison 2016/17, denn gegen den SV Oberroth gelang der Spielgemeinschaft Illerberg/Illerzell ein 1:2-Auswärtssieg.
Oberroth hatte gleich vom Anstoß her die erste Chance im Spiel, aber Jannis Knabe parierte den Schuss. In der Anfangsphase hatte die SGM Illerberg/Illerzell große Probleme mit der Zuordnung ihrer Gegenspieler, daraus resultierte dann auch der Führungstreffer Oberroths zum 1:0 (5. Min.). Der Mittelstürmer setzte sich gleich gegen drei Gegenspieler durch, die er ohne allzu große Gegenwehr umkurvte. Gegen seinen Schuss hatte dann Jannis im Tor keine Abwehrchance. Den ersten vielversprechenden Angriff leitete Maximilian Merk von der linken Angriffsseite mit einer Flanke ein, im gegnerischen Strafraum herrschte ein ziemliches Durcheinander, doch die Illerberger Angreifer brachten bei drei Versuchen den Ball nicht im Tor unter. Ein Torschuss von Robin Schmidt (9. Min.) brachte nichts ein, im Gegenzug landete ein Schuss eines Oberrother Stürmers an der Latte. Spielerwechsel auf Seiten Illerbergs in der 12. Min.: Sven Lieble kommt für Vincent Scheibe ins Spiel. Nach einem Sololauf scheiterte Sven beim Abschluss, als ihm der Ball versprang. Der nächste Wechsel in der 19. Min. Sven Lieble und Fabian Lannert verlassen das Feld, für sie kommen Sina-Ann Mahler und Max Lackner ins Spiel. Ein Eckball (20. Min.) von Felix Stolz findet keinen Abnehmer, im weiteren Verlauf eröffnet sich nach einer missglückten Faustabwehr des etwas unsicheren Oberrother Keepers eine Chance für Sina, die aber offensichtlich zu überrascht war.

Nach Wiederanpfiff eine sehr gute Hereingabe von der rechten Seite von Isa Hofmann, aber Ila kommt nicht an den Ball. Durch einen gelungenen Schachzug des Illerberger Trainergespanns kam durch Ila Merk auf der linken Seite mehr Schwung ins Angriffsspiel. Immer wieder düpiert er seinen Gegenspieler, einen seiner Torschüsse wehrt der Keeper mit Mühe zur Ecke ab. Für ihn rückte Vincent in die Abwehr zurück. In der 34. Minute dann eine Schrecksekunde für Illerberg, Jannis verunglückter Abschlag landet genau beim gegnerischen Mittelstürmer, der nicht lange fackelt, seinen Torschuss vereitelt Jannis aber mit einer tollen Parade. Immer wieder Angriffe über links, Isa verpasst die Hereingabe knapp. In der 37. Spielminute fällt dann endlich der verdiente Ausgleichstreffer, Ila Merk hatte sich wieder links durchgetankt, bei seinem Schuss machte der Oberrother Schlussmann keine allzu gute Figur. Kapitän Robert Konrad wie immer der große Antreiber im Mittelfeld scheiterte mit seinem Schuss am Torhüter. In der 40. Min. hatte Oberroth mit einem Pfostenschuss Pech. Felix Stolz, der auf der rechten Seite eine starke Leistung ablieferte, holt einen Eckball heraus, Isa's Schuss streicht am Tor vorbei. Robert setzt zu einem Sololauf an, kurz vor dem Tor wird er jedoch in letzter Minute abgedrängt. Illerbergs Abwehr, glänzend organisiert von Fabi Fuhsy, hatte dann die gegnerischen Angreifer im 2. Spielabschnitt nahezu im Griff und ließ nicht mehr allzu viel zu. In der Schlussphase (55. Min.) erzielte Fabi Fuhsy wohl das „Tor des Monats", nach einem Abschlag des Oberrother Torwarts nahm er den Ball volley in der eigenen Hälfte, und jagte die Kugel über den verdutzten Torhüter hinweg zum 2:1 in die Maschen. In der Folgezeit ließ die SGM Illerberg/Illerzell nichts mehr anbrennen und fuhren somit die ersten drei Punkte ein. GLÜCKWUNSCH ZUM SIEG!!!!

Mannschaftsaufstellung: Jannis Knabe (Tor); Isa Hofmann, Fabian Fuhsy, Maximilian Merk, Robin Schmidt, Fabian Lannert, Robert Konrad (C), Vincent Scheibe, Felix Stolz.

Auswechselspieler: Sven Lieble, Sina-Ann Mahler, Max Lackner

.

Torfolge:
5. Min. 1:0
37. Min. 1:1 Maximilian Merk
55. Min. 1:2 Fabian Fuhsy

 
Time to say goodbye...... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Hieber   
Dienstag, den 31. Juli 2012 um 19:14 Uhr

Eine tolle Saison liegt hinter uns mit Höhen und (wenigen) Tiefen: Nachdem wir die Qualistaffel auf dem dritten Platz beendet haben, starteten wir voller Zuversicht in die Meisterschaftsrunde. Dort lief es leider zum Schluss nicht mehr ganz so gut. Vor allem die Niederlagen in den letzten beiden Spielen haben dazu geführt, dass wir auf dem 6. Platz gelandet sind, anstatt um die Meisterschaft mitzuspielen. Aber Schwamm drüber - wir haben hervorragende Platzierungen auf verschiedenen Turnieren erreicht, unter anderem einen 2. Platz in Bellenberg, so dass man durchaus zufrieden sein kann.

Aber wir wollen nicht nur auf die sportliche Seite, sondern auch auf die zwischenmenschliche Komponente hinweisen. Unsere Spielergemeinschaft war von Anfang an ein voller Erfolg. Trainer, Mannschaft und Eltern haben von Beginn an harmoniert und wir sind sehr schnell zu einer tollen Truppe zusammengewachsen, was sich nicht zuletzt in den diversen Sieges- und Niederlagenfeiern (nach Heimspielen im Brückle Illerzell und nach Auswärtsspielen im Sportheim Illerberg) ausgedrückt hat. Das ist nicht selbstverständlich und deshalb umso erwähnenswerter.

Zum Schluss haben wir das vergangene Jahr mit einem zünftigen Abschlussfest inklusive Eltern-gegen-Kind-Fußball und gemeinsamem Übernachten der Mannschaft ausklingen lassen. Das Fest war von unseren Trainern und ihren besseren Hälften toll organisiert und sie hatten eine Riesen-Überraschung für ihre Fußballer parat - ein T-Shirt mit Mannschaftsfoto! Das war eine klasse Idee und eine schöne Erinnerung an eine schöne Zeit - danke!!!

Da unser Trainerteam Thomas Riedel und Manne Lieble in der neuen Saison leider nicht mehr zur Verfügung steht, möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Euch beiden und Euren Familien bedanken!! Es war eine klasse Zeit mit Euch und wir wissen das Engagement und die Mühe, die mit einem solchen Ehrenamt verbunden sind, sehr zu schätzen. Ihr habt das super gemacht und wir werden immer gerne an diese Zeit zurückdenken!


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. August 2012 um 07:46 Uhr
 
E-Junioren: Klasse Turniere zum Saison-Ende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Hieber   
Dienstag, den 31. Juli 2012 um 19:01 Uhr

Zwei Tage später hieß es dann früh aufstehen, wir waren ab 9.15 Uhr beim Turnier des VfL Bühl zu Gast. Insgesamt kämpften 18 Mannschaften um den Sieg, in unserer Gruppe sollten wir uns in der Vorrunde mit dem VfL Leipheim, der SGM Silheim-Bühl, den SF Dornstadt und dem FV Ay messen. Der SV Jungingen war nicht angetreten, deshalb wurden diese Spiele mit 3:0 gewertet. Zuerst trafen wir auf Leipheim, wir waren zwar besser, kamen aber über ein 1:1 nicht hinaus. Danach standen wir dem FV Ay gegenüber, und auch dieses Spiel endete 1:1 - immerhin ein Fortschritt zur Niederlage zwei Tage zuvor. Anschließend hieß unser Gegner Dornstadt, und wir konnten uns über unseren ersten „Dreier" freuen - Endergebnis 1:0. Dies war wichtig, denn nach den beiden Remis ließ die Mannschaft die Köpfe hängen und hakte die Viertelfinals gedanklich schon ab. Da aber bis dahin alle Spiele unserer Gruppe unentschieden geendet hatten, war noch alles drin. Zum Schluss trafen wir auf den Gastgeber, und auch dieses Spiel konnten wir mit 1:0 für uns entscheiden. Wie der FV Ay konnten wir 11 Punkte und eine Tordifferenz von +5 aufweisen, aber da wir einen Treffer mehr erzielt hatten, waren wir Gruppenerster. Im Viertelfinale war unser Gegner der FV Pfaffenhofen, und wir setzten uns mit 2:1 durch. Das Halbfinale war dann ein Déja-Vu - schon wieder der FV Ay. Unsere Begeisterung hielt sich in Grenzen, Fußball gegen derart ruppige Gegner macht einfach keinen Spaß. In dieser Partie kam es dann zu einem Eklat, den in dieser Form wohl die wenigsten Zuschauer von Jugendfußball-Turnieren schon einmal gesehen haben. Gegen Ende wurde uns beim Spielstand von 2:2 ein Freistoß zugesprochen. Mit dieser Entscheidung war der FV Ay nicht einverstanden und protestierte lautstark. Nachdem der Schiri sich Ruhe ausbedungen hatte, wurde er von einem Betreuer der Ayer tätlich angegangen. Daraufhin brach der Unparteiische die Partie ab und entschied auf Sieg für uns. Das Schiedsgericht beschloss dann gemeinsam mit den Trainern, die Partie unter Aufsicht mehrerer Beobachter zu Ende zu spielen. Kurz vor Schluss erzielte der FV Ay dann den Treffer zum Endstand von 3:2. Man kann unmöglich sagen, was größer war - Wut oder Enttäuschung. Aber es half alles nichts, wir hatten noch ein Spiel vor uns und wir wollten uns mit Anstand verabschieden. Gegen den FC Günzburg unterlagen wir dann knapp mit 1:2. Vielleicht war es auch eine Kopfsache, aber wir hatten den starken Günzburgern im Endeffekt zu wenig entgegen zu setzen, und so ging deren Sieg voll in Ordnung.

Ein anstrengender Tag, dessen Hitze allen zu schaffen machte, ging mit einem tollen 4. Platz zu Ende.


Aber noch war die Saison nicht zu Ende. Am 14.07.  hatte der FV Bellenberg zum Turnier geladen. Unsere Gruppe setzte sich aus dem SC Vöhringen, dem SV Tiefenbach, dem FV Biberach und uns zusammen. Die SpVgg Au war nicht angetreten, die Spiele wurden mit 1:0 für die Gegner gewertet.

Den SV Tiefenbach konnten wir mit 2:0 schlagen, und da das nächste Spiel ja wie schon erwähnt am „grünen Tisch" zu unseren Gunsten entschieden worden war, sah es gar nicht schlecht aus, als es zum Derby gegen Vöhringen ging. Über dieses Spiel breiten wir den Mantel des Schweigens, das war indiskutabel und die 4:0-Niederlage vollauf verdient. Dies verschlechterte unsere Chancen auf die Endrunde eklatant, da nur die beiden Ersten der zwei Gruppen in die Halbfinals kamen. Zudem hieß der Gegner FV Biberach, deren Spielweise man, wenn man höflich ist, als unangemessen für Jugend-Fußball bezeichnen muss. Nichtsdestotrotz musste die Mannschaft da durch, und wie sie da durchge-gangen ist! Chapeau, das war eine Glanzleistung! Wir ließen uns auch durch die unnötige Härte der Biberacher nicht aus dem Konzept bringen und siegten souverän mit 3:1.  Das hieß Halbfinale gegen den SV Gessertshausen, und auch diese Partie konnten wir für uns entscheiden - F I N A L E !!!

Unser erstes und einziges „Endspiel" und der Gegner hieß.....FV Biberach - nicht schon wieder, dachten wir uns! Kopf hoch, und ab ins Getümmel! Dieses Spiel führten wir ebenso engagiert wie zuvor, nur leider war Fortuna nicht auf unserer Seite. In den letzten Sekunden des Spiels erzielte Biberach den Siegtreffer, und wir konnten nicht mehr ausgleichen. Das tat weh, schließlich hatten wir mehr Spielanteile und auch die Trainer und Betreuer der anderen Mannschaften zollten uns höchstes Lob. Auch wenn die Kreisstaffel suboptimal gelaufen ist, haben wir (abgesehen vom Vatertagsturnier in Ay) bei allen Turnieren hervorragende Platzierungen erzielt und dieser zweite Platz ist die Krönung! Super gemacht Jungs und Mädels!!!



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. August 2012 um 07:46 Uhr
 
2 Spiele - 2 Niederlagen....... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Hieber   
Dienstag, den 31. Juli 2012 um 18:59 Uhr

Zwei bittere und vor allem unnötige Niederlagen gab es zum Saison-Ende für die E-Junioren.

In der ersten Partie am 15.06. empfingen wir zuhause den späteren Vizemeister SGM Obenhausen-Buch. Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, beide Teams schenkten sich nichts. Unsere Chancenverwertung war wie schon häufiger ausbaufähig, und das sollte sich im Lauf der zweiten Hälfte ganz böse rächen. Eine äußerst unglückliche Entscheidung des Schiedsrichters, der das Spiel bis dahin sehr souverän leitete, führte zum Schlussstand von 3:4. Die Mannschaft war verständlicherweise enttäuscht, hat sich das Ergebnis aber selbst zuzuschreiben. Es fehlt noch zu oft die letzte Konsequenz, sowohl in der Defensive, als auch im Spielaufbau und Torabschluss. Sie schöpfen ihr Potential noch zu wenig aus, daran müssen sie arbeiten.

Eine Woche später hatten wir das letzte Spiel beim FV Ay. Gegen diesen äußerst unangenehmen Gegner taten wir uns sehr schwer, obwohl wir sicher nicht schlechter waren. Wir ließen uns zu oft den Schneid abkaufen und kamen mit der rustikalen Spielweise unseres Gegners überhaupt nicht zurecht. Demzufolge endete die Partie 3:2.

 
E-Jugend Pfingstturnier in Vöhringen PDF Drucken E-Mail
Montag, den 28. Mai 2012 um 11:04 Uhr
Beim großen Pfingstturnier der E-Jugend in Vöhringen belegten unsere Jungs einen hervorragenden 4. Platz. 16 Teams standen sich in den Vorrunden-Gruppenspielen gegenüber. Die Gruppenphase  gegen die Teams aus Pfuhl, Ehingen u. Dettingen beendete die SGM Illerzell/Illerberg-Thal als Erster, nachdem man sich lediglich gg. Ehingen geschlagen geben musste.
In der Finalrunde hießen die Gegner dann FC Immenstadt, Olympia Laupheim und TSV Neu-Ulm. Ein Remis gg. Immenstadt sowie ein Sieg gg. Laupheim bedeutete dann für die SVI- und SSV-Nachwuchskicker das Spiel um Platz 3. Gegen den FV Biberach verlor man dann kurz vor dem Ende mit 0:1 und musste sich mit dem 4. Platz zufrieden geben. Doch auf diese Leistung darf die Truppe mehr als stolz sein. Herzlichen Glückwunsch daher an die E-Jugend und deren Betreuer zu diesem tollen Erfolg.

Ausführlicher Spielbericht unter E-Jugend
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 03. Juni 2012 um 08:29 Uhr
 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 1 von 7