Vorschau SVI - SG Ingstetten/Schießen PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 15. November 2014 um 17:35 Uhr

Zum Auftakt der Rückrunde bekommt es der SVI mit dem Tabellenzweiten zu tun, der schon von Beginn an zum engeren Kreis der Favoriten gezählt wurde. Während die gesetzten Erwartungen beim Gegner bislang auch erreicht wurden, steht der SVI weit hinter seinen Plänen. Man teilt sich zum Abschluss der Rückrunde quasi den letzten Platz mit zwei weiteren Mannschaften (den FKV Neu-Ulm einmal ausgenommen).
Der letzte Sieg gg. Ingstetten liegt fast auf den Tag genau 3 Jahre zurück. Seither gab es bis auf ein Remis nichts zu erben. Dass der Gegner auch am Sonntag der klare Favorit ist, steht außer Frage, blickt man auf die Tabelle. Doch der SVI hat in der Vorrunde mehrfach gezeigt, dass er gerade gegen die Mannschaften von ganz oben mehr als gut mithalten konnte. Ingstetten steht zumindest unter weitaus größerem Druck, denn die Verfolger lauern auf einen Ausrutscher, um vorbei zu ziehen. Und der SVI kann insofern viel entspannter an die Sache ran gehen. Trotzdem sollte das Ziel mind. ein Punktgewinn sein, um evtl. vor der Winterpause den einen oder anderen Platz nach oben zu klettern.

Bei der Reserve sieht die Sache etwas anders aus. Da hat der SVI drei Punkte Vorsprung und möchte diesen Vorsprung im letzten Heimspiel des Jahres natürlich ausbauen. Nach der sehr guten Leistung am vergangenen Wochenende dürfte die Chance daher groß sein, dies auch umsetzen zu können. Doch man sollte nicht schon vor Spielbeginn wieder die Bäume in den Himmer wachsen lassen. Es wird sicherlich kein Spaziergang werden. 

 

Wir hoffen, dass wir am letzten Heimspiel in diesem Jahr noch viele Anhänger begrüßen dürfen, die uns entsprechend unterstützen. 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 15. November 2014 um 17:45 Uhr