SVI besiegt FKV Neu-Ulm mit 7:0 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 17:57 Uhr

Es war der erwartete Sieg, den der SVI beim Neuling FKV Neu-Ulm erzielte. Mit 7:0 (4:0) tat man wie die meisten Teams der Liga gegen diesen Gegner etwas für's Torverhältnis. Doch der SVI tat sich stellenweis doch schwer, gegen den FKV ein flottes Spiel nach vorne aufzuziehen. Man ging zwar früh durch Lämmle in Führung (8.), doch bis zum 2:0 in der 35. Min. (Hahn) verstand es der SVI nicht, die Überlegenheit auch umzusetzen. Ein Doppelschlag in der 42. u. 43. Min. durch Lämmle stellte dann frühzeitig den Sieg sicher. Nach dem Wechsel erhöhte dann Schmitt in der 63. u 69. Min. auf 6:0, ehe Daikeler in der 87. Min. den Endstand herstellte. 

Nun gilt es schon, sich auf die schwere Aufgabe am kommenden Sonntag vorbereiten, wo man beim souveränen Tabellenführer in Aufheim antreten muß. Dies wird alles andere als ein Spaziergang!!

 

Beim Spitzenspiel zw. Aufheim/Holzsch. und Bellenberg (1:0) gab es eine Überraschung. Denn Bellenberg hatte noch am Freitagabend als neuen Trainer Wilfried Amann präsentiert, der vorletzte Woche beim Bezirksligisten FV Senden entlassen wurde, und in Aufheim bereits sein neues Team betreute.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Oktober 2014 um 09:32 Uhr