SVI erleidet weiteren Rückschlag PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 15:52 Uhr

Mit einer 2:3 Niederlage mißlang der Plan des SVI, endlich Anschluß an das untere Mittelfeld zu erlangen. Denn was das Team in der 1. Halbzeit bot, war schlichtweg undiskutabel. Bereits nach 11 Min. lag man mit 0:2 in Rückstand, zur Halbzeit sogar mit 0:3.

Ganz anders in der 2. Hälfte. Da zeigte der SVI plötzlich, dass es auch anders geht und ließ den Gast überhaupt nicht mehr ins Spiel kommen. In der 56. Min. gelang David Schmitt dann der Anschlußtreffer. Das 2:3 in der 72. Min. resultierte aus einem dir. Freistoß, der von Lämmle unhaltbar ins Torwarteck gedroschen wurde. Zu mehr reichte es allerdings dann nicht mehr.

Mit dieser Leistung, insbesondere der 1. Halbzeit, kann sich der nächste Gegner FKV Neu-Ulm Hoffnung machen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 01. November 2014 um 13:44 Uhr