Vorschau SVI - Silheim II PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 18. Oktober 2014 um 13:31 Uhr

Die Situation des SVI kann derzeit nicht prekärer sein, denn man steht an vorletzter Stelle der Tabelle - dort, wo es die wenigstens vermutet hätten. Die Mannschaft steckt in einer Krise, von der allerdings optisch nichts zu sehen ist. Denn Woche für Woche zeigt das Team von P. Daikeler gute Leistungen, die alles andere auf einen vorletzten Tabellenplatz schließen lassen würden. Auch ist nichts von Resignation zu sehen. Dies wiederum zeigt, wie gut die Mannschaft eigentlich in Takt ist.

Am Sonntag empfängt man nun einen absoluten unbekannten Gegner, gegen den man noch nie gespielt hat - den FC Silheim II. Und es kann nur ein Ziel geben: einen Sieg. Denn sonst dürfte der Anschluß an das Mittelfeld in weiter Ferne gerückt sein. Silheim hat auswärts erst einen Sieg verbuchen können und auf des Gegners Platz erst fünfmal ins Schwarze getroffen. Allerdings haben sich die Gäste letzte Woche beim 8:0 Sieg gegen den FKV Neu-Ulm schon einmal warmgeschossen. 

Auch wenn der Trainingsplan am Freitag etwas durcheinander kam, nachdem Trainer Daikelers Nachwuchs sich entschied, eine Stunde vor Trainingsbeginn das Licht der Welt zu erblicken, wird die Mannschaft voll konzentriert auflaufen und sich wieder mit der selben Einstellung wie in den letzten Wochen alles dafür geben, um die drei Punkte in Illerzell zu lassen.

 

Die Reserve hat spielfrei.

 

In einem vorgezogenen Spiel vom Samstag besiegte der Tabellenführer, die SG Aufheim/Holzschwang, den Tabellenletzten FKV Neu-Ulm mit 9:0 (2:0). Dabei erzielte der zur Halbzeit eingewechselte Christoph Iberle alleine 6 Treffer.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. Oktober 2014 um 18:08 Uhr