16.08.2009 SF Schießen - SVI PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 16. August 2009 um 20:02 Uhr


48. Minute: Stephan Wedemeyer verwandelt den Foulelfmeter zum 0:3

1. Spieltag, 16.08.09

SF Schießen I - SV Illerzell I 0:7 (0:2)


Durch den Kantersieg in Schiessen ist der SV Illerzell erster Tabellenführer in der Kreisliga B4 Iller.


Das Spiel begann von Seiten des SVI nervös. Die Gastgeber bestimmten zunächst das Spiel, die erste Chance für den SVI war in der 6. Minute zu verzeichnen, doch verpuffte erfolglos. Nach 14. Minuten fiel dann doch das 1:0, als Markus Schmitt mit einem Schrägschuß ins lange Eck traf. Der SVI bestimmte nun das Spiel und erzielte durch einen Freistoßtreffer von Stephan Wedemeyer in der 29. Minute das 2:0. Im Gefühl der sicheren Führung wurde der Gastgeber aufgebaut und in der 33. Minute konnte TW Schaukal das 1:2 verhindern. Nur 2 Minuten später wieder eine Chance für die SF Schiessen, doch aus 11m  ging der Schuß weit über das Tor und fast mit dem Halbzeitpfiff verhinderte die Torlatte den Anschlußtreffer.


Schnell für klare Verhältnisse sorgte Stephan Wedemeyer dann in der 48. Minute, als er, nach Foul an Petrit Ibrahimi, den fälligen Elfmeter verwandelte. Torhüter Peter Schaukal rette mit einer Glanztat in der 62. Minute aus Nahdistanz. Nach einem Konter des SVI, welchen wiederum Stephan Wedemeyer abschloß, fiel in der 70. Minute das 0:4. In den letzten 10 Minuten ergaben sich die Gastgeber dann ihrem Schicksal und durch weitere Treffer von Stephan Wedemeyer in der 80. und 87. Minute, sowie einem Eigentor nach scharfer Hereingabe von Daniel Gschwind stand das Endergebnis von 0:7 fest.


Der SVI spielte wie folgt:

Schaukal, Hahn, Müller (72. Min. Seewald) , Schmitt David, Hausladen, Schmitt Markus (75. Wedemeyer Harry, Demirkaya, Gschwind, Ibrahimi (58. Uysal Orkay), Wedemeyer S., Gerst.





Reserve SF Schießen Res. - SV Illerzell 1:4 (0:3)


Nach Toren von Orkay Uysal in der 11. und 14. Minute, sowie von dessen Bruder Berkay in der 19. Minute konnten bei hochsommerlichen Temperaturen die Weichen frühzeitig auf Sieg gestellt werden. In der 2. Halbzeit erzielte Gökhan Ürkmez in der 47. Minute mit einem Schuß in den Winkel das 0:4. Weitere Chancen blieben ungenutzt: Steffen Seewalds Kopfball in der 62. Min. und in der 73. Min. durch Gökhan Ürkmez. In der 81. Minute  erzielte der Gastgeber den Ehrentreffer zum 1:4.


Die Reserve spielte wie folgt:

Dworatschek, Adam, Mikschl, Seewald, Uysal Orkay, Uysal Berkay, Brendle, Gruber, Kopp, Kocak, Ürkmez, Wedemeyer Harry, Saule, Vivacqua,

 


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 26. August 2009 um 16:40 Uhr