SVI feiert ersten Saisonsieg PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 07. September 2014 um 18:41 Uhr

Mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen einen eigentlich als Favoriten gehandelten Gegner aus Bellenberg gelang dem SVI der 1 Saisonsieg. Mit einer erneuten geschlossenen Mannschaftsleistung war man über 90 Mn. dem Gegner ebenbürtig und nutzte im Gegensatz zu den bisherigen Spielen die Chancen endlich einmal aus. Fairerweise muß man aber auch erwähnen, daß der FV Bellenberg in den ersten 30 Min. durchaus hätte in Führung gehen müssen, aber mehrfach am SVI-Keeper Bleyer scheiterte. Nico Unseld brachte den SVI dann in der 39. Min. per Seitfallzieher in Führung. Und nur vier Minuten später erhöhte Lämmle dann sogar auf 2:0. In der 2. Hälfte war der SVI dann eigentlich die spielbestimmendere Mannschaft und ließ wenig Chancen zu. Den Endstand stellten dann zwei gerade erst eingewechselten Reservespieler her, als Wolf in der Nachspielzeit den Ball paßgenau in den Lauf von Micheler spielte und dieser mit seinem ersten Ballkontakt das 3:0 erzielte.

Damit machte die Mannschaft ihrem Trainer ein erfreuliches Geburtstagsgeschenk.

Die Reserve hingegen blamierte sich auf ganzer Linie beim 0:7. Mit dem Kommentar eines SVI-Spielers nach dem Spiel war eigentlich alles erklärt: "Wir haben heute gespielt wie eine F-Jugend". Was die stark dezimierte SVI-Reserve zeigte, war desolat. Bereits nach 10 Min. hatte man sich schon dezimiert, als Sirigu nach wiederholtem Foul rekordverdächtig schnell die Gelb/Rote Karte sah. In manchen Köpfen war man wohl schon etwas abgehoben, nachdem man den 2. Tabellenplatz erobert hatte. Mit einer normalen Leistung wäre man heute sogar Tabellenführer geworden. Aber das hat die Reserve derzeit absolut nicht verdient und muß sich nächste Woche erst einmal rehabilitieren.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. September 2014 um 22:02 Uhr