SVI trennt sich mit 4:4 vom TSV Senden PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 03. September 2014 um 21:43 Uhr

TSV Senden - SVI 4:4 (1:2)

 

Ein torreiches Spiel sahen die wenigen Zuschauer am Mittwochabend in Senden. Dabei startete der SVI mit einem frühen Tor durch Michael Lämmle gut in die Partie. Nach dem Ausgleich (12.) legte Lämmle nach und erzielte seinen zweiten Treffer (26.). Nach dem Wechsel dauerte es gerade 17 Sekunden bis zum erneuten Ausgleich. Danach verlor der SVI völlig den Faden und mußte in der 54. u. 58. Min. zwei mehr als vermeidbare Treffer hinnehmen. Als Nico Unseld in der 75. Min. den SVI noch einmal mit 4:3 heran brachte, wurde es noch einmal spannend. Das Anrennen des SVI wurde dann in der Nachspielzeit belohnt, als der kurz zuvor eingewechselte Markus Wolf per Kopf den 4:4 Ausgleich erzielte.

 

Spielbericht online

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 07. September 2014 um 18:54 Uhr