Letztes Spiel des Jahres beim Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 22. November 2013 um 15:35 Uhr

Am Samstag muß der SVI zum letzten Spiel des Jahres ausgerechnet zum Tabellenführer nach Kettershausen. Das bedeutet aber nicht, dass man mit zitternden Knien ins Unterallgäu reist, zumal die Mannschaft des SVI gerade so richtig in Spiellaune ist und nach dem 3:0-Sieg gegen Illerkirchberg Selbstvertrauen getankt hat. Außerdem hat man dem TSV in der Hinrunde mit 2:1 besiegt. Kettershausen wird daher sicherlich mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause gehen wollen. Doch das wird ein hartes Stück Arbeit werden, auch wenn sich der SVI in der Tabelle in großem Abstand zum Gegner befindet. Es wird sicherlich schwer sein, den bislang sehr erfolgreichen Abwehrrigel des TSV zu knacken. Denn zuhause gab es bislang erst drei Gegentore. Das sagt viel über die Qualität aus. Genau so viele Tore erzielte das Team im Durchschnitt pro Heimspiel. Zudem sitzt Kettershausen die Mannschaft von Ingstetten/Schießen im Nacken, die nur zwei Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze haben. Der SVI hingegen kann unbeschwert und ohne Druck spielen, denn alles rechnet mit einen Sieg vom Tabellenführer - nur der SVI nicht!!!

Respekt wird sicherlich vorhanden sein beim SVI, aber Trainer Patrick Daikeler ist der festen Überzeugung, dass der SVI nicht mit leeren Händen ins Illertal zurück fährt. Und wenn die Mannschaft die selbe Einstellung an den Tag legt wie eine Woche zuvor, ist der Ausgang der Partie völlig offen. 

Wegen des Totensonntags werden alle Spiele im Bezirk bereits am Samstag durchgeführt. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 23. November 2013 um 19:10 Uhr