SVI im Zugzwang gg. Kellmünz PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 26. Oktober 2013 um 14:43 Uhr

Im zweiten Heimspiel in Folge hat der SVI es erneut mit einem Team zu tun, dass sich im unteren Tabellendrittel befindet. Der TSV Kellmünz kann allerdings schon vier Siege verzeichnen. Nach dem heißumkämpften Sieg gegen den RSV Wullenstetten hat der SVI nun hoffentlich wieder mehr Selbstvertrauen getankt, um sich der nächsten Kämpfertruppe zu stellen. Diese Partie wird dem SVI sicherlich genauso viel Einsatz abverlangen. Denn nur mit einem erneuten Sieg hat der SVI noch die Chance, vor der Winterpause sich dem Mittelfeld zu nähern. Man kann zwar Kellmünz nicht überholen in der Tabelle, aber sich zumindest bis auf einen Punkt nähern.

Trainer Daikeler kann nahezu auf die selbe Mannschaft wie gegen den RSV zurückgreifen. Und wenn das Team ihr Können gemeinsam abruft, dürften die Chancen auf einen erneuten Heimsieg ziemlich steigen. Die Gäste haben auswärts erst einmal gepunktet und mit 7 Treffern auch nicht gerade einen Paradesturm vorzuweisen. Das hat der SVI nun wahrlich auch nicht, aber die Vielzahl der vergebenen Torchancen sollte nun endlich mal in Treffer umgewandelt werden.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 01. November 2013 um 11:24 Uhr