SVI gewinnt Derby gg. RSV Wullenstetten PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 20. Oktober 2013 um 16:11 Uhr

Das war nix für schwache Nerven. Denn was der SVI in dieser Partie wieder einmal an Chancen liegen ließ, brachte Trainer Daikeler fast an den Rand eines Nervenzusammenbruchs. Wenn die Partie 5:1 ausgegangen wäre, hätte sich vermutlich niemand beschweren können. So mußte man bis zur 86. Min. zittern, bis Simon Köhler den SVI mit dem späten 1:0 erlöste. Zugegeben zwar aus leichter Abseitsposition, aber verdient war dieser Sieg allemal. Verständlich aber auch der Ärger der Gäste, denen in der Schlußminute noch ein Treffer gelang, den der SR aber anulierte, weil der Ball offenbar die Torauslinie zuvor überschritten haben soll. Der SVI hätte es aber gar nicht so spannend machen müssen, hätte man die 100%igen Chancen nur zur Hälfte verwertet. Dann wäre ein sicherer Sieg bereits vor der Halbzeit schon in Reichweite gewesen.

 

Spielbericht online

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 26. Oktober 2013 um 14:54 Uhr