Vorschau Esperia NU - SVI PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 21. September 2013 um 13:45 Uhr

Zu einer Art Kellerduell kommt es am Sonntag auf dem Sportplatz neben dem Landratsamt in Neu-Ulm, wo der SVI auf die Gastgeber von Esperia Neu-Ulm trifft. Dabei kann es für den SVI nur ein Ziel geben, nämlich alle Punkte mit nach Hause zu nehmen. Alles andere käme einer Katastrophe gleich und würde den vorletzten Tabellenplatz bedeuten. Das kann aber keinesfalls der Anspruch sein. Denn was der SVI zu leisten im Stande ist, hat er bereits bei den letzten beiden Heimspielen gezeigt. Man hat allerdings auch schon die Erfahrung gemacht was passiert, wenn man einen Gegner nicht Ernst nimmt und schlichtweg unterschätzt, wie z.B. den TSV Senden. Dies darf sich gegen Esperia keinesfalls wiederholen. Die Gastgeber weißen zwar eine stolze Torbilanz von 18:17 Toren auf. Zieht man aber das 10:0 gg. Ataspor ab, dann erkennt man, dass es um die Abwehr nicht allzugut bestellt ist.

Ein Augenmerk muß auf jeden Fall den drei Topstürmer von Esperia, Agron Zequiri (7 Treffer), dessen Bruder Ardijon Zeqiri u.  Cono Greco (je 3 Treffer) gerichtet werden. Wenn die Abwehr des SVI die notwendige Sicherheit ausstrahlt, könnte der erste Auswärtssieg gefeiert werden.

 

Das Reserveproblem ist zumindest für dieses Wochenende gelöst, so dass man wie beim Nachholspiel vergangenen Dienstag gg. Grafertshofen wieder eine Mannschaft stellen kann, wenn auch mit Unterstützung der AH-Spieler. 

Spielbeginn ist um 13:15 bzw. 15 Uhr.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 21. September 2013 um 15:38 Uhr