Neue Saison ohne Ataspor und Weißenhorn PDF Drucken E-Mail
Montag, den 18. Juni 2012 um 06:58 Uhr
Ataspor NU und FC Weißenhorn vermutlich nicht mehr dabei - Ljiljan Ulm kommt aus der Alb-Staffel

Wie bereits schon erwähnt, hat Ataspor nach dem Rückzug während der vergangenen Saison wiederum eine Mannschaft für die Saison 2012/2013 fristgerecht gemeldet. Allerdings hat der Verband Ataspor Neu-Ulm nun die Rote Karte gezeigt und  trotzdem ausgeschlossen. Offenbar hat der Verein ausstehende Forderungen des Verbandes (Bußgelder u. Gebühren) aus der vergangenen Saison immer noch nicht beglichen.

Auch der FC Weißenhorn ist in der neuen Saison nicht mehr dabei. Die Weißenhorner haben es versäumt, sich beim Bayer. Landessportverband fristgerecht anzumelden. Folglich können sie nun auch nicht am Spielbetrieb des WFV teilnehmen.

Beide Mannschaften versuchen aber offenbar, doch noch die Spielerlaubnis zu bekommen und hoffen wohl auf die Gnade des WFV, da sie unbedingt am Spielbetrieb teilnehmen wollen.

Nachdem der Ausschluß der beiden türkischen Mannschaften zu einem Mannschaftsmangel in der Kreisliga B/Iller geführt hätte, wird nun von der B/Alb das Team von Ljiljan Ulm zur neuen Saison in die B/Iller versetzt. Liljan Ulm belegte in der letzten Saison im 16er-Feld den 14. Platz mit 27 Punkten und 56:99 Tore. Gespielt wird auf dem Nebenplatz der Sportanlage des VfL Ulm in Ulm-Böfingen. Auf der Homepage des Vereins (www.sv-ljiljan.de) ist zu lesen, dass für die neue Saison eine Reserve gemeldet wurde, nachdem diese im Verlauf der letzten Runde wohl zurückgezogen wurde. Irgendwoher kennt man das ;-)

Ebenfalls neu ist der Absteiger TSV Senden, der sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 als Ziel auf die Vereinsfahne geschrieben hat, "als TSV Senden zur besten Mannschaft in Senden und Umgebung aufzusteigen". Aus dem angestrebten Ziel, als Angstgegner sich in der nächsten Saison wieder mit den Top-Mannschaften des Bezirks zu messen, wurde es offenbar nichts. So ist es auf der aktuellen Facebook-Seite des TSV noch zu lesen. Darüber dürften mittlerweile einige Mannschaften nur schmunzeln.

Demnach setzt sich die Kreisliga B/Iller in der neuen Saison nun aus 16 Mannschaften zusammen, wenn sich nicht doch noch in letzter Minute etwas ändert und Türkspor sowie Ataspor teilnehmen dürfen. Eigentlich sollte der WFV auch einmal Flagge zeigen und Zeichen setzen.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. Juni 2012 um 20:20 Uhr