SVI gelingt Remis in letzter Sekunde gg. Esperia PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 29. April 2012 um 18:13 Uhr
Der SVI mußte sich gg. Esperia Neu-Ulm mit einem 2:2 (1:1) zufrieden geben. Doch das Ergebnis ging so völlig in Ordnung. Zunächst ging Illerzell in der 28. Min. durch Michael Heß mit 1:0 in Führung. Doch vom Anspiel weg gelang den Gästen mit einem Traumtor der schnelle Ausgleich. Beide Teams hatten immer wieder Möglichkeiten, den Spielstand zu erhöhen. Richtig spannend wurde es aber erst in den letzten 10 Minuten der Partie. In der 80. Min. gingen die Gäste völlig überraschend mit 2:1 in Führung. Damit schien die Partie gelaufen zu sein, denn bei allen Akteuren machte sich deutlicher Kräfteverschleiß sichtbar. Doch die Bemühungen des SVI wurden noch belohnt. In der 90. Min. gelang auch Herbert Sandner ein Kunstschuß, als er am 16er Eck frei zum Abschluß kam und den Ball wie an der Schnur gezogen im linken Kreuzeck versenkte. Damit rettete sich die Mannschaft einen verdienten Punkt.
Die Reserve hingegen gewann ihre Partie mit 3:1(1:1). Torschützer des Tages war Orkay Uysal, der alle drei Treffer erzielte (38,. 73., 86.). Zuvor waren die Gäste in der 25. Min. in Führung gegangen. Wieder einmal trat der SVI in Minimalbesetzung an und mußte die 90 Minuten Spielzeit mit 10 Mann bestreiten, nachdem wieder einmal ein Spieler einfach nicht zum Spiel erschienen war.
Spielbericht online
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 06. Mai 2012 um 09:38 Uhr