22.04.12: TSV Kellmünz - SVI 1:7 (0:5) PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 24. April 2012 um 18:12 Uhr
26. Spieltag, 22.04.12

TSV Kellmünz - SVI 1:7 (0:5)


Zu Beginn der Partie deutete nichts darauf hin, dass der SVI den Kellmünzern die bislang höchste Saisonniederlage beibringen würde. Die Partie begann nämlich ziemlich zäh. Die Gastgeber bekamen sogar durch zwei Unachtsamkeiten unserer Mannschaft in der 6. und 10. Min. zu klaren Chancen. Den ersten Angriff konnte TW Michael Bleyer im direkten Duell mit einem Kellmünzer Stürmer für sich entscheiden. Die zweite Möglichkeit vergaben der TSV unkonzentriert.

Doch dann kam die Zeit des SVI. Den ersten Paukenschlag setzte Alessandro Saverino in der 13. Min., als dieser nach einem Paß von Florian Schwaninger aus dem Mittelfeld heraus allein auf den Kellmünzer Torhüter zulief und diesen bezwingen konnte. Nach diesem Führungstreffer bekam das Team um Herbert Sandner sichtlich mehr Sicherheit und konnte in der 15. Min. nach einer starken Einzelleistung und einem überlegten Linksschuß durch David „Speedy“ Schmitt zum 2:0 nachlegen. Bereits jetzt sah man den Hausherren eine gewisse Resignation an. Und der SVI nutzte dies eiskalt aus. Innerhalb von nur 10 Min. machte der SVI quasi den Sack zu. So konnten Michael Heß (27.), Florian Schwaninger (31.) und nochmals David Schmitt /37.) den Spielstand bis zur Halbzeit auf 5:0 erhöhen. Bereits zu diesem Zeitpunkt war dies der K.O. für die Kellmünzer. Nach der 6:1 Niederlage in der Woche zuvor gg. Türkspor Neu-Ulm drohte ihnen nun eine erneute deutliche Niederlage.

Doch der SVI, den sicheren Vorsprung im Rücken, ruhte sich nach der Halbzeitpause auf seinen Lorbeeren aus. Dadurch kam Kellmünz wiederum zu guten Möglichkeiten, die jedoch ohne zählbaren Erfolg blieben. In der 72. Min. bekam Kellmünz einen Foulelfmeter zugesprochen, den sie dann zum 5:1 Anschlußtreffer nutzten.

Die Schlußphase nutzte der SVI dann wieder effizienter aus und bauten nach Kontern von Markus Schmitt (89.) und Michael Heß (93.) das Ergebnis noch auf 7:1 aus.


Der SVI spielte wie folgt:

Bleyer, Brendle, Müller, Saverino (58. Ahrens), J. Unseld, N. Unseld (73. Sandner), M. Schmitt, D. Schmitt, Heß, Schwaninger, Dirican


 

Reserve TSV Kellmünz – SVI 4:2 (0:0)

Die 2. Mannschaft trat mit großer Personalsorgen an. Die Partie konnte man mit nur 10 Mann beginnen und mußte im zweiten Spielabschnitt sogar mit 8 Spielern auskommen. Umso mehr muß man der Mannschaft Hochachtung aussprechen, dass man sich teuer verkaufte. So konnte man sogar den Führungstreffer des TSV durch Stefan Göbel ausgleichen. Doch der zahlenmäßigen Übermacht hatte man nichts entgegen zu setzen und mußte sich am Ende mit 4:2 geschlagen geben, wobei S. Göbel auch den zweiten Treffer erzielte. Ein besonderer Dank gilt den AH-Spielern, die den SVI nicht im Stich ließen. Da sollten sich andere einmal eine Scheibe abschneiden!


Die Reserve spielte wie folgt:

Sirigu, Kopp, J. Unseld, Ketzer, Gruber, Hilberth, Mikschl, Ibrahimi, Schwaninger, Göbel

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Mai 2012 um 11:48 Uhr