SVI deklassiert den TSV Kellmünz PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 22. April 2012 um 18:21 Uhr

Mit einem nicht zu erwartenden Kantersieg kehrte der SVI von seinem Auswärtsspiel aus Kellmünz zurück. Denn mit einem 7:1 Erfolg konnte nun wirklich niemand rechnen. Die Entscheidung fiel bereits in der 1. Halbzeit, in der der SVI bereits mit 5:0 führte und klar machte, wer Herr auf dem Platz ist. Saverino, D. Schmitt (2x), Heß, und Schwaninger waren für die deutliche Halbzeitführung verantwortlich.

In der 2. Hälfte ließ man es ob dem klaren Vorsprungs dann etwas gemächlicher angehen und erzielte "nur" noch zwei weitere Treffer durch M. Schmitt und Heß bei einem Gegentor zum 5:1. Die Mannschaft setzte damit ihre positive Serie der Rückrunde fort und zeigte nun, dass sie zu Unrecht im Tabellenkeller stand. Nun ist durchaus noch ein einstelliger Tabellenplatz möglich, wenn man weiterhin an sich arbeitet.

Mit diesem Sieg konnte man einen Platz in der Tabelle gutmachen und am TSV Regglisweiler vorbei ziehen und steht nun punktgleich mit dem TSV Kettershausen auf dem 12. Platz. Allerdings hat Kettershausen drei Spiele weniger.


Die Reserve, die trotz enormer Personalschwäche einer drohenden Absage entgegenwirkte, unterlag mit 2:4. Eine durchaus ansehnliche und respektable Leistung wenn man bedenkt, dass man teilweise zu acht auf dem Spielfeld stand.

 

Die Partie zw. Kettershausen u. Jedesheim wurde beim Stand von 0:3 in der 59. Min. abgebrochen, nachdem ein Kettershauser Spieler zusammengebrochen war und in die Klinik eingeliefert werden mußte. Nach Auskunft von Verantwortlichen sei sein Zustand jedoch am Abend stabil gewesen. Der SVI wünscht dem Spieler auf jeden Fall baldige Genesung und hofft, dass er weiterhin für den TSV Kettershausen spielen kann.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. Mai 2012 um 11:48 Uhr