E-Junioren werden 5. beim Nautilla-Cup des FV Illertissen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Hieber   
Freitag, den 13. Januar 2012 um 20:00 Uhr

Damit es den Jungs nicht langweilig wird in den Ferien, haben wir am 02.01.2012 auch am Nautilla-Cup des FV Illertissen teilgenommen. Dort konnten wir den 5. Platz von 11 Mannschaften erreichen.

Das erste Gruppenspiel gegen den Gastgeber verloren wir trotz einer anfänglichen Führung durch Niklas mit 2:1. Die Niederlage war verdient, denn die Mannschaft zeigte sowohl spielerisch als auch kämpferisch eine äußerst schwache Leistung. Die folgende Kabinenansprache ließ die Jungs dann mit entsprechend hängenden Köpfen zurückkehren.

In der zweiten Partie gegen den Holzschwanger SV konnte zwar eine Leistungssteigerung beobachtet werden, trotzdem war man noch weit von den gewohnten Fähigkeiten entfernt. Das Spiel entschie-den die Holzschwanger dann auch mit 2:0 für sich.

Gegen unseren nächsten Konkurrenten SC Staig zeigte die Mannschaft dann zumindest wieder Laufbereitschaft und Kampfwille. Die Staiger sind aber ein unangenehmer Gegner, und so kamen wir nicht über ein 1:1 (Torschütze Jannik) hinaus. Trotzdem freuten wir uns über den ersten Punktgewinn des Tages.

Zum Abschluss der Gruppenphase trafen wir auf Dietenheim. Dieses Spiel baute unsere Mannschaft dann ein bisschen auf, die Dietenheimer ließen uns spielen und so kamen wir zu einem 3:0-Erfolg. Die Tore erzielten Fabi (2x) und Niklas.

Nachdem der SC Staig sein letztes Spiel verloren hatte, waren wir punktgleich, allerdings wies unsere Mannschaft das bessere Torverhältnis auf und so reichte es für den 3. Tabellenplatz und das Spiel um Platz 5. Wir trafen auf den FV Weißenhorn. Nachdem sich die Jungs im Laufe des Vormittags steiger-ten, wollten sie das Turnier mit einem Sieg zu einem versöhnlichen Abschluss bringen. Wieder trafen Fabi (2x) und Niklas. So stand es zum Schlusspfiff 3:1 für uns.

Dieser 5. Platz war in der Anfangsphase des Turniers nicht unbedingt zu erwarten, umso größer war dann auch die Freude. Andererseits hätte man mit mehr Konzentration und Einsatzbereitschaft auch noch wesentlich weiter kommen können. Daran müssen die Jungs noch arbeiten - dass sie besser können, haben sie bewiesen.

Kopf hoch Jungs und auf geht's - zeigt uns beim Qualifikationsturnier für das Mini Masters in Neu-Ulm am 14.01.2011, was Ihr drauf habt!!

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Januar 2012 um 20:16 Uhr