SVI unterliegt knapp gg. Gerlenhofen PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 27. November 2011 um 16:50 Uhr

Es wäre mehr drin gewesen, gegen den Tabellenzweiten. Denn mit einer knappen 0:1 Niederlage wurde der SVI nicht für seine engagierte Leistung belohnt. Die Gäste zeigten keine überzeugende Leistung. Zwar hatte der SVI Startschwierigkeiten, doch die Gäste vergaben in dieser Phase klarste Chancen. Doch dann kam der SVI besser in die Partie und hielt gut dagegen. So ging's mit einem 0:0 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel führte ein Freistoß in der 48. Min. zum Tor des Tages, als der Gerlenhofener Schröpfer unbedrängt und unhaltbar für TW Bleyer einköpfen konnte. Der SVI kämpfte zwar verbissen und mit aller Kraft, doch bekam einfach nicht die entscheidende Torchance, um ein durchaus verdientes Remis zu erzielen, dass sicherlich nicht aufgrund der kämpferischen Einstellung unverdient gewesen wäre

Gerlenhofen verkürzt damit wieder den Abstand zum Tabellenführer Türkspor Neu-Ulm, der überraschend eine 1:2 Heimniederlage gg. Altenstadt einstecken mußte. Altenstadt ist dann auch der letzte Gegner am kommenden Wochenende. Für den SVI bedeutete diese Niederlage gleichzeitig ein Abrutschen auf den vorletzten Tabellenplatz, denn auch Türkspor Illertissen sorgte für eine faustdicke Überraschung, indem man Ingstetten/Schießen mit 3:2 besiegte und damit in der Tabelle am SVI vorbeizog.


Die Reserve verlor ebenfalls knapp 1:2 (1:1). Auch hier wäre mehr gg. den Tabellenführer drin gewesen. Doch außer dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer von Patrick Schmaeling war nicht drin, obwohl dieser in der 2. Halbzeit noch eine Riesenchance zum Ausgleich hatte. Man befürchtete gg. den Gast eine deftige Niederlage und schlug sich mehr als achtbar.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. Dezember 2011 um 18:22 Uhr