SVI siegt bei Ataspor Neu-Ulm PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Oktober 2011 um 17:59 Uhr
Den erwarteten Sieg gab es für den SVI beim 4:1 gg. Ataspor Neu-Ulm. Doch ganz so deutlich war es zeitweise nicht, denn nach der schnellen 2:0 Führung durch Ibrahimi (3. Min.) und Spitz (9. Min.) hörte man plötzlich auf die Partie ernst zu nehmen und den Gegner vorzeitig in die Knie zu zwingen. Stattdessen ließ man Ataspor so viele Freiräume, dass diese in der 16. Min. den Anschlußtreffer erzielen konnten. Und dann waren sie lange Zeit dem Ausgleich näher als der SVI dem 3:1. Erst ein Foulelfmeter in der 35. Min., verwandelt von M. Schmitt, gab zumindest bis zur Halbzeit wieder etwas Sicherheit. Doch auch in der 2. Halbzeit zeigte Ataspor zunächst, dass sie durchaus auch fußballspielen können. Erneut war man in Gefahr, das 3:2 zu kassieren. Denn wieder einmal vergab man Chancen in Hülle und Fülle, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Erst kurz vor dem Spielende erlöste Schwaninger den SVI mit dem 4:1 und entschied die Partie endgültig.

Eine große Überraschung lieferte Jedesheim, die mit 3:1 Gerlenhofen die erste Saisonniederlage beibrachten. Unser nächster Gegner, der RSV Wullenstetten, kam zuhause gg. Türkspor Neu-Ulm mit 8:0 unter die Räder und ist nun punktgleich mit dem SVI. So gibt es am kommenden Sonntag sicher ein spannendes Nachbarschafts-Duell in Illerzell
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 29. Oktober 2011 um 18:29 Uhr