Vorschau SVI - Grafertshofen PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 15. Oktober 2011 um 16:22 Uhr
Am Sonntag empfängt der SVI den SV Grafertshofen in Illerzell. Trotz der aktuellen Situation läßt sich die Mannschaft alles andere als hängen und glaubt auch an sich. Dies war insbesondere in den Trainingseinheiten vergangener Woche zu sehen. Denn die Jungs von Trainer Herbert Sandner sind sich sicherlich ihrer Stärke bewußt. Es muß sich nur noch in den Köpfen festsetzen. Grafertshofen hingegen hat einen passablen Start hingelegt und steht mit fünf Siegen und hat sich im Mittelfeld positioniert. Vom Papier her wird man sicherlich die Gäste als Favoriten einstufen. Man wird sehen, wer am Ende jubeln kann. Inwieweit das Oktoberfest am Samstagabend im Brückle sich als Stolperstein für die SVI-Spieler darstellt, wird sich zeigen. Übertreiben sollte man es zumindest nicht!

Die SVI-Reserve steht ebenfalls im Tabellenkeller und hat es mit dem Tabellenvierten zu tun. Auch die Reserve hätte mehr zu bieten. Die Ursache liegt hier allerdings wo anders, nämlich an der Einstellung und vorallem am Trainingsbesuch. So genügt es nicht, wenn lediglich ein Drittel der Mannschaft fit ist und kämpft, und der Rest lustlos und ohne Willen den Sonntagnachmittag herumbringt.

Bleibt zu hoffen, dass das zu erwartende sonnige Spätherbstwetter die Fans des SVI zahlreich auf das Sportgelände treibt, um den SVI ab 13:15 Uhr bzw. 15 Uhr zu unterstützen.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 16. Oktober 2011 um 18:41 Uhr