Erneute Niederlage für den SVI PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 25. September 2011 um 19:05 Uhr

SV Aufheim - SVI 3:1 (2:0)

 

Satz mit X - wieder nix! Erneut mußte der SVI mit leeren Händen die Heimreise antreten. Trotz einer durchaus kämpferischen Leistung konnte man sich gg. Aufheim nicht behaupten. Bereits nach 11 Min. mußte man das 1:0 hinnehmen, gefolgt vom 2:0 in der 22. Min. Beide Treffer resultierten aus Fehlern in der SVI-Abwehr und waren Geschenke. Aufheim nutzte allerdings klarste, gut herausgespielte Chancen nicht aus, so dass man mit dem 2:0 zur Halbzeit noch gut bedient war. Nach dem Wechsel sah man zunächst einen furiosen Auftakt des SVI. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, als David Schmitt den 2:1 Treffer markierte. Der SVI war nun eindeutig am Drücker, konnte daraus aber wiederum kein Kapital schlagen. In dere 77. Min. war es dann ausgerechtner der Ex-Illerzeller Ronny Tegatz, der mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung einen Eckball freistehend zum 3:1 Endstand einköpfte. Davon erholte sich der SVI nicht mehr.

Ein Blick auf die Tabelle zeigt, in welcher Misere man sich nun befindet. Es wird schwer werden, sich nun daraus zu befreien.

Auch die Reserve unterlag mit 3:0, allerdings nach einer schwachen Leistung. Hielt man in der 1. Halbzeit noch relativ gut mit, war in der zweiten Hälfte bei manchen Spielern die Leistungsbereitschaft vollkommen abhanden gekommen. Mit einem Doppelschlag in der 54. u. 56. Min. machten die Aufheimer dann alles klar.

 

Eine Überraschung lieferte der nächste Gegner des SVI, der TSV Kellmünz, der Türkspor Neu-Ulm die erste Saisonniederlage (2:1) beibrachte, worüber vorallem Gerlenhofen erfreut sein dürfte. Diese haben erwartungsgemäß deutlich mit 8:0 gg. Ataspor Neu-Ulm gewonnen. Neuer Tabellenzweiter ist nun die SG Schießen/Ingstetten, der ein 3:3 gg. Kettershausen genügte.

 


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 23. Oktober 2011 um 20:57 Uhr