Wochenbericht E-Junioren PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Sandra Hieber   
Dienstag, den 20. September 2011 um 12:26 Uhr

Unsere Fußballer können auch schnell laufen....

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter den E-Junioren der SGM Illerzell/Illerberg-Thal.

Am Mittwoch, den 14.09.2011 waren wir in Babenhausen zu einem Freundschaftsspiel  zu Gast. Bis auf zwei Ausnahmen (Simon Lackner fehlte verletzungsbedingt und Timo Lieble aus Termingründen) war die ganze Mannschaft anwesend.

Es wurden drei Spiele über je 20 Minuten vereinbart. Im ersten Spiel gingen wir gleich zu Beginn mit 0:1 in Führung. Leider konnten wir das anfänglich gute Spiel nicht konsequent durchziehen, da, wie bei solchen Testspielen üblich, sehr viel gewechselt wurde, damit alle zum Einsatz kamen. Die Babenhauser wehrten sich dann auch erfolgreich und brachten uns mit 3:1 in Rückstand. In der Schlussphase wachte die Mannschaft dann auf und drehte das Spiel noch - Endstand 3:4 für Illerzell/Illerberg-Thal. In den beiden anderen Spielen sind wir dann sang- und klanglos untergegangen. Zweimal 6:0 konnten unsere Gegner für sich verbuchen. Daran änderte auch die kämpferisch durchaus ansehnliche Leistung im letzten Spiel nichts - die wenigen Kontermöglichkeiten wurden nicht konsequent genutzt und so gehen die Ergebnisse vollauf in Ordnung.

Am Freitag, den 16.09.2011 begann dann um 18:00 Uhr der „Ernst des Lebens" für unsere Fußballer: die Qualifikationsrunde startete. Unser Gegner war die SpVgg Au, mit deren starkem 2000er Jahrgang wir letztes Jahr schon Bekanntschaft machten. Zum Glück sind diese Spieler jetzt in der D-Jugend....

Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten, die auch genutzt wurden - kurz vor Schluss stand es 3:3 (Torschützen Niklas Riedel, Nikolas Egel, Timo Lieble). In dieser Phase standen wir stark unter Druck, wie schon teilweise in der ersten Hälfte, als die Auer zwei Lattentreffer hatten. Wir wehrten uns aber nach Kräften und konnten uns schließlich durch ein „Last-Minute-Tor" von Niklas Riedel den Sieg und den ersten Dreier in der Punktspielrunde sichern.

 

Ein weiteres sportliches Highlight dieser Woche war der Einstein-Marathon in Ulm. Bereits am Samstag, den 17.09.2011 gingen vier unserer Spieler bei den Jugendläufen an den Start und waren erfolgreich: Jannik Groß erreichte in 4:56 Minuten über 1.200 Meter einen hervorragenden 21. Platz von 427 Startern. Der Jahrgang 2001 hatte dann schon 1.500 Meter zu bewältigen. Hier gingen Simon Lackner (9:11 Minuten) als 258. und Fabian Hieber (5:57 Minuten) als 8. von 290 Startern über die Ziellinie. Last but not least war auch eins unserer Mädels dabei: Mona schaffte die Strecke  in 7:48 Minuten und wurde somit 78. von 251 Läuferinnen.

Da Fabian eher ein Langstreckler ist, betrachtet er den Schülerlauf am Samstag als lockeres Aufwärmtraining vor seiner Lieblingsdisziplin, dem 5000-Meter-Hauptlauf am Sonntag. Auch hier schlug er sich trotz miserabler Wetterbedingungen (Dauerregen und kalte 9° C) aus-gezeichnet und absolvierte die Distanz in 21:26 Minuten und wurde damit 37. von 469 Finishern.

Wir gratulieren unseren Läufern zu diesen tollen Erfolgen!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. September 2011 um 10:54 Uhr