Heimpremiere verpatzt PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. August 2011 um 18:22 Uhr

SVI - FC Weißenhorn 1:2 (0:1)

Manch einer, der das Ergebnis mitgeteilt bekam, wollte es nicht glauben. Der SVI verlor gegen Weißenhorn 2000 mit 2:1, gegen einen Gegner, der letzte Woche noch mit 9:1 gg. Türkspor NU verlor. Fraglich ist allerdings, welche Mannschaft gg. Neu-Ulm auf dem Platz stand. Jedenfalls nicht die, gegen die der SVI nun eine blamable Niederlage einstecken mußte. Man war zwar phasenweise überlegen, nutzte aber nicht die Möglichkeiten, die durchaus vorhanden waren. Mit dem ersten gefährlichen Angriff in der 44. Min. begann das Drama, als die Gäste unmittelbar vor der Halbzeit überraschend in Führung gingen. Während dem SVI auch nach dem Wechsel trotz deutlicher Torchancen nichts gelang, kämpften die Gäste verbissen. Erneut mit einem Konter gingen sie dann in der 81. Min. mit 2:0 in Führung. Der SVI setzte zwar dann den Schlußspurt an, wo zwar noch der Anschlußtreffer durch einen direkten Freistoß von Nico Unseld in der Nachspielzeit gelang, aber das war es dann aber schon. Denn der durchaus noch mögliche Ausgleich kurz darauf wollte auch nicht fallen, weil der sehr gute Gäste-Torhüter die allerletzte Chance von Petrit Ibrahimi zu verhindern wußte.

Türkspor Neu-Ulm war spielfrei und nutzte dies, um seinen nächsten Gegner, den SVI zu beobachten. Nach diesem Spiel werden sie sich wohl keine großen Sorgen machen für den kommenden Sonntag. Wenn man die Ergebnisse des 2. Spieltags allerdings sieht, verspricht dies jetzt schon einen interessante Saison zu werden, bei der jeder jeden schlagen kann.


Die Reserve tat sich zwar auch schwerer als gedacht, gewann aber ihr Spiel mit 2:0 (1:0) durch Tore von Berkay Uysal (7. Min.) und Ahmet Aksu (87. Min.). Auch hier gab es reichlich Chancen für den SVI, aber auch hier war der Gäste-Torhüter der Spielverderber und vereitelte immer wieder klare Torchancen.

 

Spielbericht ist online

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 26. August 2011 um 06:34 Uhr