RSV Wullenstetten - SVI 3:5 (2:4) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 29. Mai 2011 um 17:06 Uhr

RSV Wullenstetten - SVI 3:5 (2:4)

In einer zumindest aus Illerzeller Sicht schwachen Partie behielt der SVI im Derby die Oberhand, obwohl das Ergebnis etwas täuscht. Denn in der 2. Hälfte hatte der SVI nicht unbedingt seine beste Leistung gezeigt und hatte Glück, den schon frühzeitig geglaubten Sieg nicht noch zu verspielen.

Der RSV ging bereits in der 3. Min. in Führung. S. Wedemeyer glich dann in der 15. Min. aus und Daniel Gerst legte in der 24. Min. mit dem 2:1 nach. David Schmitt erhöhte dann in der 31. Min. auf 3:1, ehe S. Wedemeyer in der 42. Min. sogar noch zu einer komfortablen 4:1-Führung erhöhte, ehe allerdings der RSV postwendent auf 4:2 verkürzte. Nach dem Wechsel zeigte der SVI eine schwache Leistung. Lediglich TW Bleyer war es zu verdanken, dass sich das Spiel nicht drehte, denn Möglichkeiten dazu hatte der RSV reichlich. So gelang nach einem Totalaussetzer in der Abwehr sogar das 3:4 in der 52. Min. Jetzt drohte das Spiel zu kippen. Doch Micha Bleyer war wiederum in Höchstform und hielt den knappen Vorsprung. Kurz vor Schluß gelang dem SVI nach einem Torwartfehler der 5:3 Endstand durch S. Wedemeyer (85.).

 

Durch die Niederlage von Ingstetten in Altenstadt (2:0) hat der SVI somit sein Minimalziel erreicht und wird die Runde mit dem 5. Tabellenplatz abschließen. Das hat sich die Mannschaft aufgrund der sehr starken Rückrunde redlich verdient.

Spielbericht ab sofort online

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. Juni 2011 um 10:36 Uhr