08.05.11: SVI - SV Aufheim 6:4 (3:2) PDF Drucken E-Mail
Montag, den 09. Mai 2011 um 17:43 Uhr

22. Spieltag, 08.05.11

SVI - SV Aufheim 6:4 (3:2)

Nach den letzten beiden Auswärtssiegen sollten nun auch zuhause die ersten Punkte in diesem Jahr eingefahren werden. Doch bereits nach sieben Minuten patzte die SVI-Abwehr und schon lag man mit 0:1 im Rückstand. Allerdings dauerte die Antwort gerade mal eine Zeigerumdrehung, als Petrit Ibrahimi auf Zuspiel von S. Wedemeyer den Ausgleich erzielen konnte. Danach plätscherte die Partie bei sommerlichen Temperaturen erst einmal dahin. Man hätte aber mehr tun müssen, um die Gäste in Gefahr zu bringen. Vor allem im Mittelfeld hatten sie doch zu oft zu viel Spielraum. So mußte in der 31. Min. eine Standardsituation herhalten, um den SVI in Führung zu bringen. Spezialist S. Wedemeyer legte sich nach einer Freistoßentscheidung den Ball zurecht und zirkelte den Ball aus gut 20 Metern unter die Latte, unhaltbar für den Gästetorhüter, zur 2:1 Führung ins Netz. In der 37. Min. mußte dann Stürmer Petrit Ibrahimi verletzt aufgeben. Für ihn kam nach längerer Pause Daniel Gerst ins Team. Die Führung hielt aber nur bis zur 39. Min., als die Gäste glücklich zum Ausgleich kamen. Ein Distanzschuß wurde unglücklich von Julian Unseld für seinen Torhüter abgefälscht und ins Tor abgelenkt. Erneut ließ sich der SVI nicht davon beeindrucken und brauchte nun zwei Minuten, um wieder in Führung zu gehen. Julian Unseld setzte sich über die rechte Seite durch, legte den Ball von der Torauslinie in den 5er zurück, wo S. Wedemeyer wenig Mühe hatte, aus kurzer Distanz zum 3:2 abzuschließen. In der 44. Min. dann die Rote Karte für Steffen Seewald, der nach einem Foulspiel nach seinem Gegenspieler trat und dafür vorzeitig zum Duschen durfte. Bei der aktuellen Personallage sicherlich ein Bärendienst, den er seinem Team erwies. Den daraus resultierenden Freistoß aus 16 Metern parierte SVI-Keeper Michael Bleyer glänzend und verhinderte so den erneuten Ausgleich der Gäste unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff.

Nach dem Wechsel drüchte Aufheim erst einmal richtig aufs Tempo, denn in Überzahl wollten sie schnell den Ausgleich erzielen. In der 51. Min. hatten sie dann auch die große Chance, doch der freistehende Stürmer setzte den Ball neben das Tor, zum Glück für den SVI. Besser machten sie es dann in der 58. Min. Nach einem schnellen und sehenswerten Angriff traf ausgerechnet der Ex-Illerzeller Ronny Tegatz zum 3:3. Wieder war die Partie offen. Jetzt mußte man sich doch wieder Sorgen machen, ob der SVI in Unterzahl dem Druck widerstehen konnte, denn Aufheim bekam immer mehr Freiheiten, insbesonder wieder im Mittelfeld. Nun hatte die SVI-Defensive doch mehr Arbeit zu absolvieren, hielt aber den Angriffen stand. Nach und nach brachte S. Wedemeyer mit Jonas Wolf u. Steffen Brendle frische Spieler in die Partie. Dies zahlte sich offenbar auch aus. Die Angriffe der Gäste führten auch dazu, dass sich dem SVI die eine oder andere Konterchance bot. In der 69. Min. nutzte man auch dies eiskalt aus. Daniel Gerst erzielte den 4:3 Führungstreffer. Nun mußte Aufheim noch mehr öffnen, denn in Überzahl erhofften sie sich natürlich viel mehr. In der 81. Min dann Ballverlust der Gäste der zu einem 2:1 Überzahlangriff führte, wobei Coach S. Wedemeyer zusammen mit Daniel Gerst im Doppelpaßspiel alles richtig machte und Gerst dann zum viel umjubelten 5:3 einschoß. Doch Aufheim gab sich immer noch nicht geschlagen und schlug nur zwei Minuten später erneut zurück mit dem 5:4 Anschlußtreffer. Das letzte Aufbäumen der Gäste brachte ihnen dann auch noch einige sehr gute Tormöglichkeiten, doch TW Bleyer verhinderte mit zwei genialen Paraden den Ausgleich. Den Schlußpunkt konnte dann doch der SVI setzen, als Daniel Gerst in der 88. Min. in Richtung Tor marschierte und im 16er unfair zu Fall gebracht wurde. Der souverän leitende SR zeigte auf den Punkt und Stephan Wedemeyer ließ sich diese Chance nicht nehmen, um mit seinem dritten Treffer den 6:4 Endstand herzustellen und gleichzeitig die Führung in der Torschützenliste zu übernehmen.

Der SVI spielte in folgender Aufstellung:

Bleyer, Ahrens, Müller, Unseld (60. Wolf), Seewald, Hausladen, Hahn, Piekenbrink (72. Brendle), Wedemeyer, Saule, Ibrahimi (37. Gerst)


Reserve SVI - SV Aufheim 0:3 gewertet

Die Partie der Reserve wurde abgesagt