SVI demontiert Grafertshofen mit 9:3 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 14. November 2010 um 17:22 Uhr

Das hätte man wirklich nicht erwartet: der SVI besiegte den SV Grafertshofen mit 9:3(5:2). Dabei begann die Partie nicht gerade nach Wunsch, denn zunächst gingen die Hausherren in der 4. Min. in Führung. Doch dann drehte der SVI den Spieß um und schoß innerhalb von 30 Min. fünf Tore und somit einen komfortablen Vorsprung heraus. Dem 1:1 durch S. Wedemeyer (5.) folgte das 2:1 durch Gerst (8.). Dann folgten zwei weitere Tore vom wie befreit aufspielenden Trainer Wedemeyer, der in der 36. u. 32. Min. zum 4:1 erhöhte. Nach dem 5:1 durch Gerst in der 34. Min. konnte Grafertshofen dann noch zum 5:2 in der 37. Min. verkürzen. Doch gleich nach dem Wechsel ging das Toreschießen fleißig weiter. Robert Liebl mit einem herrlichen Direktschuß brachte sein Team in der 47. Min. mit 6:2 in Führung. Dann war S. Wedemeyer wieder am Zug, der in der 56. Min. das 7:2 markierte. Die Tore 8 und 9 erzielte dann Markus Schmitt (73. u. 81.). Den Schlußpunkt setzten dann die Hausherren mit dem 9:3 quasi mit dem Schlußpfiff.

Eine hervorragende konzentrierte Leistung der Mannschaft, die zurecht auch in dieser Höhe gewann und deutlich machte, wohin der Weg führen soll. Nachdem Altenstadt überraschen mit 1:2 gg. Jedesheim unterlag, rückt der SVI noch etwas näher an die Tabellenspitze und ist jetzt erst einmal sicherer Dritter, auch wenn Altenstadt sein Nachholspiel am nächsten Sonntag gg. Türkspor gewinnen sollte.

Die Reserve unterlag dem Tabellenzweiten mit 3:0 (2:0) und mußte sich einem deutlich überlegenen Gegner geschlagen geben. Für die Reserve war dies die letzte Partie in diesem Jahr.
Spielberichte ab sofort online
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 22. November 2010 um 09:40 Uhr