Aufheim - SVI 2:2 (2:1) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 17. Oktober 2010 um 16:40 Uhr
Mit einem Lastminute-Tor rettete der SVI in Aufheim wenigstens noch einen Punkt und durfte am Ende mit dem 2:2 zufrieden sein. Zwar hatte man wie so oft in den letzten Wochen den besseren Start und ging in der 15. Min. durch David Schmitt in Führung. Doch Aufheim zeigte eine starke Partie und konnte durch eine mißglückte Flanke in der 22. Min. den glücklichen Ausgleich erzielen. Zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt, nämlich unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff, gingen die Hausherren dann sogar mit 2:1 in Führung. In der zweiten Halbzeit zeigten beide Teams munteren Angriffsfußball mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Gegen Ende des Spiels hatte der SVI dann mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß, doch der überragende Aufheimer Torhüter hatte einen glänzenden Tag erwischt und schien den Sieg zu sichern. In der 95. Min. gab es noch einen Freistoß für den SVI, den Harry Wedemeyer aufs Tor zog. Mit den Fingerspitzen lenkte der FVA-Keeper den Ball an die Latte, von wo er abprallte und Martin Hausladen per Kopf den vielumjubelten Ausgleich erzielte.

Die Reserve zeigte hingegend eine sehr schwache Leistung und verlor verdient mit 2:1, obwohl man von der Aufstellung her hätte total überlegen sein müssen. Die Führung erzielte Daniel Röder per Kopf in der 32. Min. Aufheim glich in der 60.Min. aus und erzielte in der 80. Min. den Siegtreffer.

Nachdem Illerberg zuhause überraschend mit 0:2 gg. Altenstadt verlor und Gerlenhofen sich von Regglisweiler mit 3:3 trennte, sind die Mannschaften an der Tabellenspitze sehr eng zusammen gerückt (s. Ergebnisse u. Tabellen).

Spielberichte sind online
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 21. Oktober 2010 um 17:53 Uhr