SSV Illerberg - SV Illerzell 5:1 (1:0) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 29. August 2010 um 17:18 Uhr
Ein Desaster erlebte der SVI beim Ortsrivalen in Illerberg. Mit 5:1 wurde man regelrecht auseinander genommen. Zur Halbzeit lag man mit 1:0 zurück. Bis dahin war die Partie schon vom SVI nicht in den Griff zu bekommen. Der Treffer fiel bereits in der 11 Min. nach einer Ecke. Glück hatte man kurz vor dem Wechsel, als ein direkter Freistoß ans Kreuzeck klatschte.
Nach dem Wechsel dauerte es nur fünf Minuten, bis die Hausherren das 2:0 erzielen konnten. Der SVI schlug aber sofort zurück und erzielte quasi vom Anstoß weg das 2:1 durch St. Wedemeyer. Wer jetzt glaubte, der SVI bekäme die Partie in den Griff, sah sich zwei Minuten später schon wieder ernüchtert. Da fiel das 3:1 und zeigte deutlich, wieso die Partie heute nicht zu gewinnen war: der SVI hielt einfach nicht dagegen. Die Abwehr machte dabei eine ganz schlechte Figur. Die Folge waren das 4:1 in der 68. Min. und das 5:1 in der 76. Min.
Einzig Torhüter Bleyer war 100%ig bei der Sache und verhinderte eine Niederlage, die knapp an die Zweistelligkeit hätte geraten können.
Klar ist: die Ziele für diese Saison müssen erstmal neu gesteckt werden.
Die Reserve erkämpfte sich dagegen ein verdientes 0:0 im ersten Saisonspiel. Allen eingesetzten Spielern muß man eine kämpferisch gute Leistung attestieren.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. September 2010 um 19:33 Uhr