SVI fegt den RSV in der 1. Pokalrunde 9:0 vom Platz PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 08. August 2010 um 19:20 Uhr

Das hätte sich wohl niemand vorstellen können: mit 9:0 (6:0) deklassierte der SVI in der 1. Pokalrunde den Klassenrivalen mehr als deutlich. Allerdings muß man dem zugute halten, dass der RSV nach der verg. Saison wohl im Umbruch steht und viele junge Spieler einsetzte. Doch 9 Treffer müssen ersteinmal erzielt werden.

Der Torreigen begann in der 15. Min. durch Neuzugang Tobias Lerner. Zuvor traf man schon zweimal die Latte. In der 18. Min. traf dann M. Schmitt zum 2:0 und weitere drei Min. später Daniel Gschwind zum 3:0. Dieser setzte in der 28. Min. dann sogar seinen zweiten Treffer zum 4:0. Manuel Piekenbring, der zuvor schon an drei Toren direkt beteiligt war, erzielte in der 32. Min. dann verdientermaßen das 5:0, ehe M. Schmitt mit seinem zweiten Treffer in der 37. Min. den 6:0 Halbzeitstand herstellte.

In der 2. Halbzeit ließ man es dann etwas gemütlicher angehen, spielte sich aber weiterhin Tormöglichkeiten heraus. Es dauerte dann aber doch bis zur 59. Min., ehe auch Manuel Piekenbrink seinen zweiten Treffer zum 7:0 erzielen konnte. Und auch Tobias Lerner durfte ein zweitesmal jubeln, als er in der 75. Min. das 8:0 erzielte. Den Schlußpunkt setzte Ersin Köse, der gerade eingewechselt in der 80. Min. den 9:0 Endstand herstellte. Der ausführliche Spielbericht ist ab sofort wie üblich unter "Fußball/Spielberichte" eingestellt.

 

Jetzt muß der SVI in der 2. Runde am Donnerstag, 19.8.10 um 18 Uhr beim SV Nersingen (KL B/Donau) antreten, der seine Partie bei Türkspor Neu-Ulm mit 6:1 gewann.

 

Alle Ergebnisse der 1. Runde sind hier ersichtlich.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 09. August 2010 um 18:24 Uhr