F-Junioren: 2. Platz in Dornstadt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Wilfried Hieber   
Montag, den 19. Juli 2010 um 20:09 Uhr

Am Sonntag waren wir zu Gast bei den SF Dornstadt und haben einen tollen 2. Platz von 8 Mannschaften erreicht. Nachdem wir letzte Woche wie berichtet etwas Schwierigkeiten hatten, eine Mannschaft zusammen zu bekommen, konnten wir beim letzten Turnier der Saison auf nahezu alle Spieler zurückgreifen.

Im ersten Spiel trafen wir wie letztes Wochenende auf den FV Asch-Sonderbuch und entschieden es 3:1 für uns (Tore Maxi Kaim, Fabian Hieber und Simon Lackner). Ohne die Leistung der Spieler letztes Wochenende zu schmälern, sah man in dieser Partie den Unterschied zwischen "Notelf" und eingespielter Mannschaft - letzte Woche ein 1:1, diesmal ein klarer Sieg. In der zweiten Begegnung gegen den späteren Turniersieger TSV Langenau machten wir zu Beginn Druck ohne Ende und ließen dem Gegner kaum Chancen. Leider konnten wir unsere Möglichkeiten nicht nutzen - im Gegensatz zu den Langenauern, die zwei mal eiskalt verwandelten. Zum Schluss ging es dann gegen Dornstadt II - mit 3:0 wieder ein klarer Sieg für uns. Die Tore erzielten Niklas Riedel, Maxi Kaim und Nikolas Egel.

Als Gruppenzweiter trafen wir dann im Halbfinale auf den Ersten der anderen Gruppe, den SV Jungingen. Diese waren ein sehr schwerer Gegner und wir mussten alles aufbieten, um standzuhalten - und haben ein Untentschieden erreicht. Wieder ein 9-Meter-Schießen - wie letzte Woche. Damit endeten zum Glück die Parallelen zu Herrlingen - Treffer von Niklas Riedel, Jannick Groß und Simon Lackner sicherten uns das Finale. Wieder ging es gegen die Langenauer, und wieder endete es verdient 2:0 für den Gegner.

Alle Spieler haben bei diesem Turnier ihr Können unter Beweis gestellt: Johannes Span ist erst seit kurzem dabei, hat aber schon einen deutlich erkennbaren Drang zum Ball und findet immer besser in die Mannschaft und ihr System. Simon Lackner war eine sichere Bank - ob im Tor, in der Abwehr oder als Torschütze. Maxi Kaim gehört zu den Jüngeren, ist aber immer da, wo der Ball ist. Heute wurden seine Bemühungen endlich auch belohnt: wie Simon und Niklas erzielte er zwei Tore und lieferte auch noch die Vorlage für Fabians Treffer. Jannick Groß - ebenfalls jünger als die meisten - kämpft und rackert unermüdlich in der Abwehr und im Mittelfeld, und schießt "nebenher" Tore. Leo Gümbel (links) und Nikolas Egel (rechts)  - unsere "Flügelzange" bringt den Gegner eins ums andere Mal unter Druck. Fabian Hieber verteidigt, organisiert zusammen mit Niklas Riedel das Mittelfeld und erzielt immer öfter Tore. Niklas Riedel - Herz, Hirn und Rückgrat unserer Mannschaft. Ohne ihn tun wir uns sehr schwer. Niklas ist immer dort, wo's brennt - er hilft in der Abwehr, macht Druck im Mittelfeld und ist stets ein gefährlicher Torschütze. Allen gemeinsam ist Kampf- und Laufbereitschaft - sie geben nie auf, auch nicht bei hohen Rückständen. Es ist eine leistungsstarke Mannschaft, die noch viel erreichen kann!

Kommendes Wochenende wollen wir dann noch zusammen Saison-Abschluss und Trainer-Abschied feiern - wie in den Jahren zuvor in Leinickers Obstgarten.

Es war eine schöne Zeit mit Euch - danke an die Jungs und an die Eltern für Eure Unterstützung in den letzten vier Jahren!!

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. Juli 2010 um 19:16 Uhr