SVI - SV Ingstetten 3:1 (2:1) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 30. Mai 2010 um 18:08 Uhr
Im letzten Heimspiel der Saison wahrte der SVI seine Favoritenrolle und besiegte die Gäste aus Ingstetten verdient mit 3:1. Die schnelle Führung durch St. Wedemeyer in der 6. Min. brachte zunächst Sicherheit, doch nicht die notwendigen Tore, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Aus dem Nichts dann das 1:1 in der 41. Min. Doch quasi mit dem nächsten Angriff köpfte Gabriel Saule nach Ecke von St. Wedemeyer zur erneuten Führung. Nach dem Wechsel war man weiterhin überlegen. Doch es dauerte dann bis zur 76. Min. Nach einem Foul am gerade eingwechselten Ümüt Dirican im 16er verwandelte St. Wedemeyer den fälligen Elfmeter sicher zum 3:1 Endstand.
Nach dem 2:0-Sieg von Illerberg muß der SVI nun am letzten Spieltag in Holzschwang mind. Unentschieden spielen, um in die Relegation zu kommen.

Die Reserve enttäuschte dagegen gg. den Vorletzten. Schon nach 20 Min. war man in Unterzahl, nachdem E. Kaplan mit Gelb/Rot vom Platz mußte. Trotz optischer Überlegenheit geriet man in der 35. Min. durch eine Bogenlampe in Rückstand. Nach dem Wechsel gelang dann der durchaus verdiente Ausgleich in der 59. Min. per Foulelfmeter durch B. Uysal. Doch einige Spieler waren wohl nicht bereit, für die mögliche Meisterschaft zu kämpfen. So blieb es bei dem 1:1 Unentschieden. Holzschwang hingegen gewann in Altenstadt mit 2:0 und hat nun am Sonntag die Möglichkeit mit einem Unentschieden gg. Illerzell die Doppelmeisterschaft perfekt zu machen. Allerdings könnte der SVI bei einem Sieg den Wimpel in Empfang nehmen.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 05. Juni 2010 um 07:50 Uhr