Kellmünz - SVI 1:1 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 02. Mai 2010 um 17:12 Uhr
Mit einem leistungsgerechten 1:1 endete die kampfbetonte Partie in Kellmünz. Während der SVI in der ersten Hälfte noch größere Probleme hatte, den Hausherren Paroli zu bieten, klappte dies in der 2. Hälfte um so besser. Zwar ging der TSV in der 55. Min. in Führung, doch nur eine Minute später erzielte Daniel Gschwind den wichtigen Ausgleichstreffer. Von nun an wurde die Partie richtig spannend und die Zuschauer sahen eine Vielzahl von Torraumszenen auf beiden Seiten. Der SVI bekam dann sogar mehr Spielanteile und hatte auch die eine oder andere klare Torchance. Eine krasse Fehlentscheidung durch den SR vereitelte dann in der 80. Min. den möglichen Führungstreffer, als St. Wedemeyer den Ball in den freien Raum gespielt bekam, der SR aber ein Abseits gesehen haben wollte. Da bedankten sich die Kellmünzer sicher innerlich beim SR, denn sie mußten selbst schmunzeln ob dieser Entscheidung.
Alles in allem war es das erwartet schwere Spiel in Kellmünz.
Da sowohl Illerberg (2:2 in Jedesheim) als auch Gerlenhofen (2:2 in Weißenhorn) Remis spielten,  bleibt der SVI daher nach wie vor mit zwei bzw. drei Punkten Vorsprung auf dem 2. Tabellenplatz.

Hingegen hat die Reserve ihren Vorsprung hergegeben und nach einer sehr schwachen Leistung verdient mit 2:0 verloren. Schwer nach zu vollziehen, warum ein paar Spieler derart lustlos und gleichgültig 90 Min. herumtraben, anstatt Dampf zu machen und den Gegner zu bekämpfen. Zitat eines Kellmünzer Spielers nach der Partie: "Und die sind Tabellenführer?". Damit ist alles gesagt!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Mai 2010 um 10:07 Uhr