06.12.09: SVI - FV Altenstadt 4:1 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 18. Dezember 2009 um 20:04 Uhr

18. Spieltag, 06.12.09

SVI - FV Altenstadt 4:1 (1:0)

 

Die Partie begann für den hochmotivierten SVI optimal. Denn nach 70 Sekunden brachte der erste Angriff die Führung. Ein langer Ball von Ilhan Demirkaya vor den 16er wurde von Julian Unseld auf unseren Coach Stephan Wedemeyer aufgelegt, der aus 20 Metern mit einem Hammerschuß zum 1:0 einschoß. Leider mußte man bereits nach neun Minuten die erste Auswechslung vornehmen, nachdem Martin Hausladen mit einer Knieverletzung frühzeitig Aufgeben mußte. Für ihn kam Stefan Brendle in die Partie.
In der 17. Min. der erste dicke Chance für Altenstadt, doch freistehend schoß der Altenstädter über das Tor. Im Gegenzug hatte Daniel Gerst die Möglichkeit zum 2:0, doch sein Schuß ging knapp am rechten Pfosten vorbei. Nach einer halben Stunde schlich sich etwas Leichtsinnigkeit ein, denn die Abwehr zeigte sich etwas unkonzentriert , was den Gästen Chancen eröffnete. Doch der SVI hatte nach wie vor die deutlicheren Torchancen. So hatte Unseld in der 32. Min. im Nachschuß die Möglichkeit, an dem bereits geschlagenen Torhüter vorbei ins leere Tor einzuschieben. Doch irgendwie brachte ein Altenstädter noch den Fuß dazwischen und verhinderte den zweiten Gegentreffer. Und auch Wedemeyer hätte nur wenige Minuten später den 2. Treffer erzielen können, ja sogar müssen, als er über links durchging, sich dann aber zu einem Querpaß entschloß, anstatt den direkten Abschluß zu suchen. Leider die falsche Entscheidung. Kurz vor der Halbzeit bekam Gerst von Saule den Ball aufgelegt, schoß aber über's Tor. So gings mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.
Die erste Aktion nach der Wechsel hatte dann Altenstadt. Doch SVI-Keeper Michael Bleyer war auf dem Posten. Und wieder mußte man einen personellen Rückschlag hinnehmen, als Julian Unseld beim Zweikampf unglücklich umknickte und gegen David Schmitt ausgewechselt werden mußte. Der zweite Treffer fiel dann endlich in der 58. Min. Wedemeyer setzte sich über die linke Seite durch, schlug von der Torauslinie eine gefühlvolle Flanke über die Abwehr, wo "il capitano bello" Daniel Gschwind problemlos einköpfen konnte.
Die Gäste setzten nun verstärkt nach und man konnte sich nach und nach bei Michael Bleyer bedanken, der seit Wochen in überragener Form ist und auch in dieser Phase glänzend hielt, vorallem in der 68. Min., als er eine 100%ige Torchance der Gäste aus fünf Metern vereitelte. Altenstadt öffnete nun die Abwehr, was dem SVI zwar Konterchancen eröffnete, gleichzeitig aber auch gefährliche Situationen vor dem SVI-Gehäuse brachte. In der 71. Min. führte dies zu einem Foulelfmeter für Altenstadt, den die Gäste zum 2:1 Anschlußtreffer nutzten. Jetzt drückte der FVA natürlich auf's Tempo und der SVI trauerte nun seinen vergebenen Torchancen hinterher. Sollte die Partie wieder negativ für Illerzell enden? In der 78. Min. hatte man wieder innerhalb von wenigen Sekunden klarste Chancen vergeben. Doch ein darauffolgender Eckball durch Gschwind brachte die Erlösung, als Ümüt Dirican den Ball per Kopf im Gästetor unterbrachte. Damit belohnte er sich selbst für seine gute Leistung an diesem Tag. Dies war sicherlich die Entscheidung, zumal die Gäste nun immer mehr Angriffe überstehen mußten. Zwar wurden weiter klarste Chancen vergeben, doch in der 84. Min. stellte Stephan Wedemeyer mit seinem 2. Treffer den 4:1 Endstand her, als ere seinen Fuß in einen Schuß von Gschwind hielt und den Ball unhaltbar ins Tor ablenkte.

 

Somit gab's nach einer längeren Durststrecke zum Jahresende noch einen versöhnlichen Abschluß und man kann auf einem vorerst sicheren 2. Tabellenplatz überwintern.

Der SVI spielte wie folgt:

Der SVI spielte wie folgt:

 

Bleyer, Müller, Demirkaya, Gschwind, Hahn, Hausladen (9. Brendle), Saule, Dirican, Gerst, Wedemeyer, Unseld (55. D. Schmitt)

 

Das Reservespiel wurde aufgrund der schlechten Platzverhältnisse abgesagt und wird am Dienstag, 16.03.2010 um 18 Uhr in Illerzell nachgeholt.

 



Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Dezember 2009 um 20:21 Uhr