SVI spielt nur Remis gg. Schießen PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 21. November 2009 um 19:27 Uhr

SVI - Schießen 3:3 (1:3)

Fast hätte es die dritte Heimniederlage in Folge für den SVI gegeben. Denn nach einer 1:0 Führung durch S. Wedemeyer (15. Min.) drehten die Gäste den Spiel plötzlich um und führten bis zur Halbzeit durch Tore in der 27., 41. und 45. Min mit 3:1.

Nach dem Wechsel zeigte der SVI dann aber Moral und kam zunächst in der 57. Min. zum sehenswerten 2:3 Anschlußtreffer durch Harry Treml, der aus 30 Metern abzog und den Ball wie an der Schnur gezogen unhaltbar in das Gästetor beförderte. Zehn Minuten später dann der verdiente Ausgleich durch Harry Wedemeyer, der nach einem Eckball goldrichtig stand und einschoß. Die Chancen waren da, das Spiel noch zu drehen. Vorallem in der 86. Min., als H. Wedemeyer per Kopfball am Pfosten scheiterte. So kam man gerade noch einmal mit einem blauen Auge davon.

 

Die Reserve verlor mit 1:2 (1:1). Auch hier lag man durch ein Tor von Ümüt Dirican in der 24. Min. in Führung und war total überlegen. Total unverständlich, dass man eine solche Überlegenheit nicht ausnutzte, sondern den Gegner regelrecht darum bat, dass Spiel doch zu gewinnen, was dann durch die Gegentore in der 35. u. 58. Min. auch geschah.


Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 28. November 2009 um 09:10 Uhr