TSV Erbach - SG Illerzell/Wullenstetten 3:1 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 15. November 2009 um 19:04 Uhr
Gegen den TSV Erbach bot unsere Mannschaft die beste Saisonleistung. Unsere Mannschaft begann stark. Der agile Stefan Tausend setzte sich am Flügel zweimal durch und die Hereingabe wurden denkbar knapp zur möglichen Führung verpasst. Etwas Pech hatten unsere Jungs beim Führungstreffer. Unser Torwart Marco wurde nach einem Eckball im 6-Meter-Raum angegangen, doch der Schiedsrichter lies weiter spielen und die Erbacher nutzten dies prompt zur 1:0 Pausenführung. In der 2. Halbzeit hatten wir gleich zwei dicke Chancen zum Ausgleich. Zuerst lief Marc Grüber allein auf den Torwart zu, doch dieser konnte parieren. Dann setzte Kevin Werz zu einem Solo an und verzog knapp. Leider übersah er den in der Mitte den völlig freihstehenden Stefan Tausend. Dann viel doch noch der Ausgleich. Wiederum setzte Kevin Werz zu einem Solo an und konnte nur durch ein Foulspiel gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Johannes Zott zum 1:1 Ausgleich. Die Erbacher stellten nun um und beorderten ihnen Torjäger, der an diesem Tag von Thomas Strobel völlig abgemeldet wurde nach hinten. Der eigentliche Libero ging nun in den Sturm. Dies sollte nun spielentscheidend werden. Zunächst musste der agile Kevin Werz, nach einer rüden Attake  ausgewechselt werden, dann bekamen die Erbacher einen aus unserer Sicht unglücklichen Elfmeter. Die Situation war eigentlich schon geklärt, als der besagte Libero Thomas Strobel am Boden liegend gegen den Fuss schlug. Der Schiedsrichter sah  allerdings ein Foulspiel unseres Abwehrspielers und gab Elfmeter. Kurz vor Schluss liefen wir dann noch in einen Konter und mussten das 3:1 hinnehmen.Trotzdem war dies spielerisch die beste Saisonleistung !

Am kommenden Samstag, 21.11.09, findet das Pokal-Viertelfinalspiel gegen den SV Beuren statt. In diesem Spiel ist unsere Mannschaft sicherlich klarer Aussenseiter. Es würde uns sehr freuen, wenn uns die Wullenstetter u. Illerzeller Zuschauer recht zahlreich untersützen.
Anpfiff ist um 14.00 Uhr in Wullenstetten.