SVI besiegt Kellmünz mit 2:0 PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 18. Oktober 2009 um 18:12 Uhr
Mit einem nie gefährdeten 2:0 Sieg hielt sich der SVI gegen Kellmünz weiterhin schadlos und bleibt ungeschlagen Tabellenführer. Das 1:0 erzielte in der 8. Min. Daniel Gerst nach toller Vorarbeit von David Schmitt. Bereits zwei Min. zuvor hatte Stephan Wedemeyer das Tor getroffen, doch der SR wollte ein Abseits gesehen haben, was es definitiv nicht war. Der SVI war die deutlich bessere Mannschaft, versäumte es aber, noch vor der Halbzeit für eine Vorentscheidung zu sorgen. In der 2. HZ bäumte sich Kellmünz zunächst richtig auf und schlug nach und nach eine härtere Gangart ein. Für kurz Zeit mußte man befürchten, dass die Partie eine Wende nehmen würde. Doch man fand über den Kampfgeist schnell wieder zurück und übernahm wieder das Kommando. Zahlreiche Tormöglichkeiten waren die Folge, wobei der SR nicht nur einmal mit seinen Abseitspfiffen total daneben lag. So fiel die Entscheidung erst in der letzten Minute, als die mittlerweile durch eine Gelb/Rote Karte dezimierten Gäste überfordert waren und Daniel Gschwind nach Vorarbeit von Stephan Wedemeyer freistehend zum 2:0 einschoß.
Im Gegensatz zum letzten Spiel zeigte der SVI diesesmal wieder, dass man nicht zu Unrecht nach wie vor an der Tabellenspitze steht.

Die Reserve gewann nach zweiwöchiger Spielpause mit einer ebenfalls disziplinierten u. überzeugenden Leistung mit 2:1. Die Tore erzielte M. Schinel (56.), der die Gästeführung aus der 48. Min. zunächst ausgleichen konnte. Den Siegtreffer erzielte Ümüt Dirican per Elfmeter in der 61. Min.
Damit bleibt auch die Reserve weiterhin Tabellenführer, muß aber an den beiden nächsten Spieltagen wiederum pausieren und könnte dann den Platz an der Sonne dann aber an Holzschwang verlieren, da man lediglich 5 Punkte Vorsprung hat.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. Oktober 2009 um 21:36 Uhr