SG gewinnt 1:0 beim FV Beuren II PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 30. September 2018 um 18:15 Uhr

Mit einem nicht ganz unverdienten Sieg kehrte die SG vom vorgezogenen Spiel aus Beuren zurück. Während man in der 1. Halbzeit noch relativ spielbestimmend war und demzufolge auch in der 39. Min. nach einem herrlichen Spielzug durch Hess in Führung ging. Dies sollte aber der einzige Treffer des Tages werden. Die SG versäumte es, frühzeitig das Spiel für sich zu entscheiden. Ab der 60. Min. kamen die bislang leicht unterlegenen Platzherren immer mehr auf und drängten auf den Ausgleich. Dieser wäre auch sicherlich möglich gewesen, hätte Beuren die Möglichkeiten genutzt, die man sich ab und zu dann doch erspielen konnte. So hatte die SG am Ende doch das Glück auf ihrer Seite und konnte einen knappen, aber unter dem Strich sicherlich nicht unverdienten Sieg verbuchen.

Und auch die Reserve, die mit etwas Personalsorgen in das Spiel gehen mußte, ging am Ende als Sieger vom Platz. Mit dem 3:0 war sicherlich nicht zu rechnen. Umso überraschender das Auftreten der Elf von Co-Trainer Princz, denn seine Jungs zeigten eine überaus disziplinierte und kämpferische sehr gute Leistung. Schon von Beginn an gab es reichlich Torszenen auf beiden Seiten. Hier hätte sich die SG allerdings nicht beschweren dürfen, wenn sie zur Halbzeit mit 3:1 im Rückstand gelegen hätte. Doch Beuren vergab zum Glück Großchancen in Serie. Überragend dabei insbesondere SG-Torhüter Weiß, der einen glänzenden Tag erwischt hatte und mit seinen Paraden einen wesentlichen Teil zum Sieg beigetragen hat. Das 1:0 in der 30. Min. durch Ullmann war dann so gesehen glücklich. Als Erdugan dann in der 51. Min. gar auf 2:0 erhöhte und Schweimnitz in der 71. Min. dann mit dem 3:0 alles klar machte, war die Gegenwehr der Gäste längst gebrochen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 30. September 2018 um 18:53 Uhr