SVI unterliegt in Jedesheim mit 4:1 (0:0) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 05. November 2017 um 18:10 Uhr

Nach dem harten Pokalspiel vom Mittwoch ging unser Team stark dezimiert in das Spiel gegen den SV Jedesheim. Neben den beiden gelb/rot gesperrten Tiryaki und N. Unseld hat sich beim im Training nun auch noch Keeper Sießegger einen Muskelfaserriss zugezogen. Der von Sperren und Verletzungen arg gebeutelte SVl begann trotzdem forsch mit gutem Pressing und kam nach fünf Minuten zur ersten guten Möglichkeit, als Nair nach einem Eckball knapp übers Tor köpfte.
Beide Mannschaften hatten mit den Patzverhältnissen zu kämpfen und so kam Jedesheim in der 35. min zur ersten grossen Chance, aber der Ball ging knapp am Pfosten vorbei und man ging mit 0:0 in die Halbzeit.
Nach der Pause ging es dann in der 50 und 52. Min ganz schnell, als die Jedesheimer mit einem Doppelschlag die Weichen auf Sieg stellten.In der 55. Minute keimte nochmal Hoffnung auf als Böckeler im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Brendle dann sicher zum 2:1 Anschlußtreffer.
Nächster Nackenschlag waren dann die Verletzungsbedingten Wechsel von Ullmann und Unseld.

Jedesheim erhöhte nun nochmal den Druck und konnte in der 75 min das 3:1 erzielen. In der 78. Min. konnte der SVI den Schlußpunkt mit dem 4:1 setzen. Alles in allem war die Niederlage vom Ergebnis zu hoch, da der SVI trotz der Umstände den Kampf nie aufgab.


Das Reservespiel mußte aufgrund er Personalprobleme abgesagt werden. Gleiches gilt nun auch für den kommenden Samstag, wo das Lokalderby beim SC Vöhringen ansteht.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 13. November 2017 um 10:46 Uhr