1. Spieltag: SVI - FV Schürpflingen 1:1 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Montag, den 28. August 2017 um 08:29 Uhr

1. Spieltag, 20.08.17
SVI – SV Schnürpflingen 1:1 (0:1)

Das Saisonauftaktspiel begann für den SVI äußerst unglücklich, denn ein dicker Patzer von Abwehrspieler M. Schmitt schaffte dem Gast die Möglichkeit allein aufs Tor zuzulaufen. Diese erste Chance wurde dann auch in der 7. Min. eiskalt zum 0:1 genutzt. Dieser frühe Rückstand brachte den SVI auch erst einmal aus dem Konzept. Es dauerte bis zur 16. Min., ald der SVI richtig gefährlich wurde. Eine Ecke von Lämmle verpaßte N. Unseld nur knapp per Kopf. Ansonsten war Schnürpflingen viel druckvoller und aggressiver. Der SVI kam überhaupt nicht ins Spiel und kam kaum zu Entlastungsangriffen. Eine strittige Szene gab's dann in der 32. Min., als J. Unseld vom Gäste-Torhüter zu Fall gebracht wurde, der eigentlich fällige Pfiff jedoch ausblieb. Ansonsten mühte sich der SVI, doch es gelang nicht, den Gegner wirklich in Gefahr zu bringen. So ging's mit einem knappen Rückstand in die Pause.
Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatten in der 51. Min. die Gäste, als deren immer gefährliche und schnelle Stürmer im 1:1-Duell gegen SVI-Keeper Weiß zum Glück zweiter Sieger blieb.
Schürpflingen agierte weiterhin mit langen Bällen und schnell vorgeführten Angriffen. Der SVI tat sich immer noch schwer, aber hielt kämpferisch dagegen. Damit machte man spielerische Schwächen wett. Die Einstellung stimmte auf alle Fälle. Und dies wurde in der 77. Min. dann auch belohnt. Ausgehend von Schwaninger, der mit einem langen Paß auf Lämmle diesen auf der rechten Seite bediente. Dessen scharfes Zuspiel vor das geg-nerische Tor nutzte der kurz zuvor eingewechselte Paduano frei-stehend zum 1:1 Ausgleich.
In der Endphase spielten beide Teams nicht etwa auf Nummer sicher um das Ergebnis zu halten, sondern suchten mit Offensiv-fußball jeweils die Entscheidung. Am Ende trennte man sich aber mit einer verdienten Punkteteilung.

Der SVI spielte wie folgt:
Weiß, D. Schmitt, Köhler, M. Schmitt, J. Unseld, Schwaninger, Lämmle, Ullmann, N. Unseld, Oellingrath (60. Paduano), Brendle

 

Reserve SVI – FV Schnürpflingen 2:3 (0:1)
Der SVI ging druckvoll in die Partie, trotz minimaler Personaldecke. In der 8. Min. scheiterte Paduano nach toller Einzelleistung am Außenpfosten. In der 14. Min. hatte er erneut den Führungstreffer auf dem Fuß, doch seinen Abschluß verzog er neben das Tor. Der SVI blieb großteils spielbestimmend und hatte deutlich mehr Ballbesitz. Kurz vor der Halbzeit dann völlig überraschend die Gästeführung nach einem Ballverlust im Mittelfeld. Nach dem Wechsel erhöhte der Gast dann in der 48. Min. auf 0:2. Es dauerte bis zur 59. Min., als der SVI dann die Chance zum Anschlußtreffer bekam, doch Tezcan vergab und scheiterte am Gäste-Torhüter. Nachdem Schnürpflingen in der 61. Min. die Großchance zum 0:3 vergab gelang nur eine Minute später dann doch der 1:2 Anschlußtreffer durch Micheler. Doch die Hoffnung auf eine Wende war in der 64. Min. schon wieder vorbei, als man erneut einen Gegentreffer zum 1:3 hinnehmen mußte. Doch der SVI gab sich nicht auf und konnte nach einer Ecke erneut verkürzen, als Cetin per Kopf zur Stelle war und das 2:3 erzielte. Dabei blieb es dann aber auch und man mußte sich über eine durchaus vermeidbare Niederlage zum Saisonauftakt ärgern.

Die Reseve spielte wie folgt:

Sießegger, Cetin, Ludwig, Micheler, Brendle, Paduano, Tiryaki, Kocak, Tezcan, Thalfhofer, Leger, Sapi