SVI entgeht mit 3:3 gg. den Tabellenletzten einer Blamage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 14. Mai 2017 um 17:09 Uhr

Knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt ist der SVI gg. den Tabellenletzten Esperia Neu-Ulm. Nach einem 1:3 Rückstand konnte der SVI zwar noch in den letzten 10 Minuten den Ausgleich erzielen, doch verdient war dies nicht, wenn man die Leistung betrachtet. Esperia ging völlig unbeschwertt ins Spiel und ging bereits in der 11. Min. in Führung. Diese konnte Julian Unseld in der 20. Min. mit einem sehenswerten Treffer noch ausgleichen. Er war sicherlich der beste SVI-Spieler an diesem Tag auf Seiten des SVI. Als dann Esperia in der 36. Erneut in Führung ging und diese nach dem Wechsel sogar noch auf 1:3 ausbaute, schien die Blamage perfekt. Doch der eingewechselte Ezer sorgte in den letzten 10 Min. mit seinen beiden Toren dafür, dass diese Blamage der Mannschaft erspart blieb.

Die Reserve blieb spielfrei, nachdem Esperia seine Reserve mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückzog.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. Mai 2017 um 20:36 Uhr