SVI bleibt zuhause ungeschlagen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 11. September 2016 um 16:33 Uhr

Auch das dritte Heimspiel gewann der SVI wie schon die Wochen zuvor mit 3:2 (2:2). Die Gäste aus Pfaffenhofen waren über die meiste Zeit unterlegen, obwohl ihnen zwei Treffer gelangen. Die Führung von Schwaninger in der 6. Min. glich der SVP in der 18 Min. aus, als die SVI-Abwehr auf Abseits spielte. Doch bereits zwei Min. später gelang Öztürk die erneute Führung. Doch diese konnte man nicht in die Halbzeitpause retten, denn in der 45. Min. glichen die Gäste erneut aus.

Nach dem Wechsel schaffte es der SVI nicht, seine Feldüberlegenheit in Tore umzumünzen, trotz zahlreicher klarer Chancen. Erst in der 76. Min. die Erlösung durch N. Unseld. Pfaffenhofen mühte sich zwar, konnte aber nichts mehr entgegen setzen.

.

Erfreulich auch die Vorstellung der Reserve, die offenbar die Schande vom Mittwoch wieder gut machen wollte und dies eindruckvoll in die Tat umsetzte. Es war der Tag von Neuzugang Samuel Inhofer, der nach einem 0:2 Rückstand mit drei Treffern das Spiel drehte. Zwar konnte Pfaffenhofen nochmals zum 3:3 ausgleichen, doch Tiryaki und Leger sorgten für den 5:3Endstand.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 18. September 2016 um 18:50 Uhr