2. Heimspiel - 2. Sieg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 04. September 2016 um 19:03 Uhr

Der SVI setzte seinen Plan um und besiegte die Gäste aus Schnürpflingen mit 3:2 (1:1). Dabei begann die Partie furios, denn bereits nach 35 Sek. schoß Mehmet Öztürk den SVI mit einem satten Schuß aus 20 m mit 1:0 in Führung. Der SVI beherrschte den Gegner zunächst total und setzte ihn in der Defensive fest. Überraschend dann der Ausgleich in der 29. Min., als die Gäste die erste Möglichkeit gleich eiskalt ausnutzten. Die Gäste zeigten dann nach dem Wiederanpfiff zur 2. Halbzeit, dass man noch schneller ein Tor erzielen kann. Denn diesesmal dauerte es nur 18 Sek. bis der Ball erneut im Tor lag, allerdings beim SVI. Dabei sah die Hintermannschaft alles andere als sortiert aus. Doch der SVI zeigte Moral und überwand eine kleine Schwächephase, wo die Gäste kurzzeitig nahe am 3. Treffer waren. In der 52. Min. glich Patrick Daikeler nach Ecke von Hahn per Kopf zum 2:2 aus. Jetzt war der Ausgang wieder völlig offen. Ein herrlicher Spielzug, ausgehend von Steffen Brendle, der genau in den Lauf von Marcel Micheler paßte, führte dann zum Siegtreffer in der 79. Min. Micheler setzte sich über die linke Seite durch und hatte das Auge für den in der Mitte frei heranstürmenden Simon Köhler, der nach langer Verletzung erst kurz zuvor eingewechselt worden war. Köhler wuchtete den Ball dann aus vollem Lauf in die Maschen und sorgte so für den SVI Sieg. In der Nachspielzeit gab es dann für die Gäste noch eine Ampelkarte wegen Foulspiel.

.

Die Reserve erzielte ein 2:2, nachdem man zweimal einen Rückstand ausgleichen konnte. Den Führungstreffer der Gäste in der 25. Min. konnte Hacibayram Kocak in der 41. Min. per Kopfball zum 1:1 ausgleichen. In der 50. Min. schwächte man sich dann durch eine Disziplinlosigkeit, nachdem Sapi wg. SR-Beleidigung mit Rot vom Platz mußte. Trotzdem gelang es dem SVI, den Gegner soweit im Griff zu halten. Beide Seiten hatten immer wieder Einschußmöglichkeiten. Die Gäste hatten dann in der 80. Min. die Chance und nutzten sie auch zum 2:1 Führungstreffer. Die Partie schien entschieden, doch der SVI gab sich nicht auf und wollte wenigstens eine Punkt. Das wurde in der 87. Min. dann auch belohnt. Murat Cetin gelang der 2:2 Ausgleichstreffer, was dann auch das Endergebnis blieb. 

.

Am Dienstag bzw. Donnerstag stehen dann schon die Nachholspiele vom 1. Spieltag in Grafertshofen an. Dort will man natürlich ebenfalls punkten, um in der Tabelle einen Sprung nach oben zu machen. Spielbeginn ist jeweils um 18.30 h.