Saisonabschlußfahrt F-Jugend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 24. Juli 2016 um 21:23 Uhr

F-Jugend-Saisonsabschlussfahrt der Spielgemeinschaft Illerberg/Illerzell

.

Vom 08.07.-10.07.2016 unternahmen die F-Jugend Illerberg/Illerzell mit den Trainern Albert Modick und Florian Dworatschek, erstmals eine Saisonsabschlussfahrt. Konkret ging es nach Prad am Stilfserjoch in Südtirol, der Patengemeinde des Landkreis Neu-Ulm.
Am Freitag gleich nach Schulschluss machten sich 12 Fussballjungs mit Eltern und Geschwister, eine insgesamt 39 personenstarke Gruppe, auf den Weg ins schöne Südtirol. Die 5-stündige Busfahrt tat der Stimmung keinen Abbruch. Gutgelaunt bezogen alle ihr Quartier um ausgeruht am Samstag auf dem Fussballplatz in der Sportzone Prad ein Freundschaftsspiel mit dem ASV Prad zu spielen.

Begrüßt wurden wir ganz herzlich von der Präsidentin des ASV Prad Frau Hofer Jessica und dem Sektionsleiter Berger Max. Nach dem Einlauf auf das Spielfeld wurden die Gastgeschenke in Form von Vereinswimpeln und Vereinsschale ausgetauscht

Das erste Spiel gewann der ASV Prad durch zwei Tore in den letzten 5 Minuten mit 0:2. Auch ein anschließendes 9-Meter-Schießen konnte die Heimmannschaft für sich entscheiden. Nach der Mittagspause stand die Revanche an. Dabei hatte die SG Illerberg/Illerzell den besseren Start und führte schnell mit 3:1. In diesem ausgeglichenen und spannenden Spiel hatte am Schluss wieder der Gastgeber die Nase vorn und erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 5:4. Aber beim abschließenden 9-Meter-Schießen hatten diesesmal die Illerberger/Illerzeller Jungs die besseren Schützen auf ihrer Seite. Nach den anstrengend aber fairen und tollen Spielen, wurden alle vom ASV Prad zu einem gemeinsamen grillen eingeladen. Hier hat einfach alles gepasst. Die Organisation des Turniers, die familiäre Atmosphäre vor Ort, die Stimmung und der Zusammenhalt sowohl der Spieler als auch der Trainer und Begleiter als ein großes Team, das Wetter vor Ort, die Einstellung der Jungs bei den Spielen, kurzum wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Am Spätnachmittag konnten sich dann alle im Schwimmbad Prad die verdiente Abkühlung holen, sodass wir den Abend beim gemeinsamen Pizza essen ausklingen lassen konnten.

.
Am Sonntag auf der Heimreise folgte dann ein weiteres Highlight. Bei strahlendem Sonnenschein wurde noch ein Stopp in Reutte/Österreich gemacht. Dort konnte sich wer wollte auf die Highline 179 begeben. In schwindelerregender Höhe überspannt eine Seilhängebrücke das Tal und verbindet somit die Ruine Ehrenberg mit dem Fort Claudia. Mit 406 Meter Brückenlänge und 114,60 Meter Höhe trägt die Highline179 den Titel als längste Fußgängerhängebrücke der Welt. Tief beeindruckt und mir vielen unvergesslichen Eindrücken wurde die Heimfahrt fortgesetzt.
Abschließend kann man sagen, dass dieses gelungene Wochenende den Kindern und auch Erwachsenen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

.

.

img 1671a

.

img 1558a

.

img 1467a

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Juli 2016 um 21:37 Uhr