Relegation: Jedesheim unterliegt im 11er-Krimi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Dienstag, den 14. Juni 2016 um 19:52 Uhr

TSV Kettershausen - SV Jedesheim 12:11 (0:0/0:0)

.

In einem furiosen Finale unterlag der SV Jedesheim im Relegationsspie auf dem Gelände des SV Oberrothl gg. den TSV Kettershausen nach einem 11m-Krimi mit 11:12. In der regulären Spielzeit und auch in der Verlängerung gab es keine Tore, so dass die Entscheidung im 11m-Schießen fallen mußte. Und dabei benötigen die beiden Kontrahenten sage und schreibe 28 Versuche, bis der Sieger feststand. Dabei hatte Jedesheim die Chance, die Sache nach 5 Elfern alles klar zu machen, denn man führte mit 3:1. Den entscheidenden 5. Elfer verschoß man dann aber, so dass alles wieder offen war und Kettershausen gleich ziehen konnte. Beim 6:6 vergaben dann beide Teams je einen 11er. Beim Stand von 11:11 versagten dann aber dem Jedesheimer Rainer Berger die Nerven und er setzte seinen Schuß an den Pfosten. Kettershausen nutzte nun die Chance und beendete das Drama.

Somit bleibt alles beim Alten: Kettershausen bleibt in der KL A, während der SV Jedesheim nach einer tollen Saison mit leeren Händen da steht und dies nun erst einmal verkraften muß.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. Juni 2016 um 20:01 Uhr