SV Illerzell verliert in Schnürpflingen 0:3 (0:2) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: GH   
Sonntag, den 29. Mai 2016 um 19:55 Uhr

Schon in der 2. Minute geriet der SVI in Rückstand. Ein kurz getretener Eckball schlug bei TW Bleyer ein. Auch in der Folgezeit war das Team aus Schnürpflingen überlegen und erspielte sich weitere Chancen. Illerzell tauchte zum ersten Mal in der 17.Minute vor dem Tor der Gastgeber auf. Nach etwa einer halben Stunde kam der SVI dann zu weiteren Chancen, doch die Schüsse von Schwaninger und Heric verfehlten das Ziel nur knapp.In der 35. Minute das 2:0. Ein Freistoß von der Außenlinie senkte sich über TW Bleyer ins Netz.
Die 2. Halbzeit verlief zunächst weitgehend ausgeglichen. Nach einem schnellen Angriff über rechts stand der gegnerische Spieler in der Mitte völlig frei und musste nur noch zum 3:0 einschieben. Illerzell fehlten an diesem Tag die spielerischen Mittel um den Gegner ernsthaft zu gefährden, und vergab, wie in der 80. Minute Nico Unseld, seine sich bietenden Chancen kläglich. Allein auf das Tor zu steuernd spielte er auf den im Abseits stehenden M. Lämmle.
Es spielten: Bleyer, Köhler, Brendle (14. Micheler), Schwaninger (81. Tiryaki), Oellingrath, Schmitt M. (70. Böckeler), Lämmle, Daikeler, Heric, Schmitt D., Unseld N.,

.

Achtbar zog sich die Reserve aus der Affäre. Beim Tabellenzweiten unterlag man nur knapp mit 2:3 (1:2). Sicherlich war Schnürpflingen über die ganze Spielzeit überlegen und erspielte sich zahlreiche Chancen, welche oft überhastet oder kläglich vergeben wurden. Der SVI hielt das Spiel jedoch durch die Tore von Sirigu in der 45. Minute und Leger in der 73. Minute offen und mit etwas Glück wäre in den Schlussminuten fast noch der Ausgleich gelungen.

Es spielten: Martin, Bantleon, Stehle, Erdugan, Langenwalter, Böckeler, Tiryaki, Ullmann, Paduano, Berhe, Sießegger, Sirigu, Leger, Schmaeling

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. Juni 2016 um 17:15 Uhr