SVI unterliegt dem Aufstiegskandidaten Jedesheim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Sonntag, den 17. April 2016 um 19:11 Uhr

Das Ergebnis spiegelt vermutlich die allgemeinen Erwartungen wieder, denn mit 0:3 (0:2) unterlag der SVI den Jedesheimern vom deutlich. Allerdings begann die Partie für den SVI nicht schlecht, denn der Gastgeber zeigte keinen Respekt und hielt dagegen. Die ersten 15 Minuten konnte man den Ansturm der Gäste auch sehr gut abwehren. Doch in der 17. Min. ging Jedesheim durch Eberle in Führung, als man eine Abseitsstellung reklamierte und nicht nachsetzte. In der 20. Min. dann der Schock für den SVI. Torhüter Bleyer versuchte den Ball vor dem heranstürmenden Gästespieler außerhalb des 16ers zu erlaufen, kam aber mit seiner Fußabwehr einen Schritt zu spät und foulte diesen. Der SR entschied auf Notbremse und zog die Rote Karte. Andere hätten da vielleicht auch Gelb gezückt. In der 25. Min. war es erneut Eberle, der sein Team mit 2:0 in Führung brachte. Noch vor der Pause hatte der SVI trotz Unterzahl immer wieder gute Konterchancen, nutzte diese aber (wieder einmal) nicht konsequent genug. Der Anschlußtreffer wäre sicher verdient gewesen. Nach dem Wechsel führte Jedesheim sein aggressives Pressingspiel weiter, dass dem SVI große Probleme bereitete. In der 61. Min. konnte Wöhr mit dem 3:0 den Endstand herstellen. Der SVI bemühte sich, konnte jedoch dem Gegner nichts mehr entgegen setzen, die zeigten, dass sie zurecht ganz weit oben stehen.

Die Reserve überraschte dagegen mit einer sehr starken Leistung und besiegte den Gegner durch Tore von Böckeler (49.) und Sirigu (55.), wobei in beiden Fällen Ullmann der Vorlagengeber war. Die Mannschaft zeigte über 90 Min. ein überragendes Spiel und zeigte wieder einmal, was möglich wäre. Leider verletzte sich SVI-Spieler Saverino ohne gegnerische Fremdeinwirkung schwer am Fußgelenk und wird für den Rest der Saison sicher ausfallen.

.

Die Überraschung des Tages dürfte wohl in Illerberg beim Tabellenführer stattgefunden haben. Denn die SG Dietenheim/Reggl. besiegte den SSV Illerberg mit 1:0. Jedesheim hat nun wieder sechs Punkte Rückstand auf Illerberg, die allerdings noch ein Nachspiel zu bestreiten haben. Doch die Blick dürfte auf die Verfolger gerichtet sein, denn da haben noch Bellenberg, Schnürpflingen und evtl. noch Wullenstetten die Chance auf den Relegationsplatz. Am Donnerstag finden noch drei Nachholspiele statt. Unter anderem trifft dabei Dietenheim/Reggl. auf Schnürpflingen. Sollte Schnürpflingen diese Partie gewinnen, würde dies Platz 2 bedeuten. Es wird sicherlich sehr spannend bis zum letzten Spieltag bleiben, was den Relegationsplatz betrifft.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. April 2016 um 19:34 Uhr