SVI unterliegt in Bellenberg mit 4:2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: PS   
Samstag, den 26. März 2016 um 19:13 Uhr

Mit 4:2 (2:1) mußte sich der SVI in Bellenberg geschlagen geben. Während die erste Halbzeit klar an die Hausherren ging, sah das in der 2. Halbzeit schon anders aus. Die Führung der Gastgeber durch den Torjäger des FVB (Stierl) in der 15. Min. glich Lämmle in der 32. Min. aus. Doch kurz vor der Halbzeitpause brachte Stierl sein Team erneut in Führung (42.). Nach dem Wechsel lief es beim SVI viel besser und man konnte dem Gegner Paroli bieten. Erneut war es Lämmle, der in der 53. Min. den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielte. Doch wiederum war es Stierl, der mit seinem dritten Treffer in der 58. Min. den alten Abstand wieder herstellte. Dabei hätte der SVI durch eine Großchance von Heric unmittelbar davor sogar in Führung gehen können. Doch gegen Bellenberg rächt es sich eben, wenn man solche Einschußmöglichkeiten vergibt. Als die Bellenberger in der 85. Min. das 4:2 erzielten, war die Partie gelaufen. Trotz einer starken kämpferischen Leistung, insbesondere in der zweiten Hälfte, konnte der SVI den durchaus verdienten Punkt nicht mit nach Illerzell nehmen.

Diesen erspielte sich hingegen die Reserve, dank einer sehr starken Leistung von TW Martin, der mit einigen Glanzreaktionen einen Sieg der Hausherren verhinderte. Nach einer schnellen Führung in der 5. Min. des FVB dauerte es bis zur 61. Min., ehe der SVI den bis dahin durchaus verdienten Ausgleich durch Oellingrath erzielen konnte. Leider erhielt kurz vor dem Spielende mit Tiryaki ein wichtiger Spieler die Gelb/Rote Karte, womit er am Montag gegen Illerberg leider gesperrt ist.

 

Am Ostermontag steht das Derby gegen den bisherigen unangefochtenen Spitzenreiter und Ortsnachbar aus Illerberg statt. Der schoß sich heute schon einmal gegen Ataspor mit 17:1 warm. Da ist der SVI klarer Außenseiter und kann relativ befreit aufspielen, wird sich jedoch sicherlich nicht verstecken und dem Tabellenführer alles abverlangen. Sicher hat man auch noch etwas gutzumachen nach der 5:2 Niederlage beim Hinspiel in Illerberg.

Spielbeginn ist um 15 Uhr bzw. 13 Uhr (Reserve)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 26. März 2016 um 19:28 Uhr