SVI mit klarem 4:0 Sieg PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 25. Oktober 2015 um 17:19 Uhr

Mit einem nie gefährdeten 4:0 Sieg gegen den TSV Senden holte sich der SVI die angestrebten drei Punkte. Während man sich in der 1. Halbzeit noch in Geduld üben mußte, aber trotzdem durch einen Kopfballtreffer von Brendle in der 34. Min. mit 1:0 führte, war es in der 2. Halbzeit doch ein sehr einseitiges Spiel, denn die Gäste hatten überhaupt nicht dagegen zu setzen. So erhöhte Celik in der 66. Min. auf 2:0, ehe Tiryaki mit einem gefühlvollen Schlenzer und Daikeler per Kopf mit einem Doppelschlag in der 71. und 73. Min. alles klar machten. 

 

Die Reserve hingegen zeigte eine extrem schwache Leistung und unterlag dem Tabellenletzten mit 1:0, der sogar zwei Elfmeter verschoß, wobei einer neben das Tor ging und der zweite vom SVI-Torwart gehalten wurde. Da stand es immer noch 0:0. Trotzdem gelang es der Reserve nicht, dies entsprechend gegen einen schwachen Gegner auszunutzen und verlor so nicht einmal unverdient.